Krähenbeißer - Lenk, Wiete
12,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Einundzwanzig Geschichten von Menschen, die sich ihrer ganz persönlichen Gegenwart stellen müssen, deren Werdegang überrascht und berührt. Eine Melange aus sprachlicher Ökonomie und beredsamer Dichte, die sich mit leisem Augenzwinkern verbindet und ohne Umschweife mitten in schicksalhafte Geschehnisse führt.…mehr

Produktbeschreibung
Einundzwanzig Geschichten von Menschen, die sich ihrer ganz persönlichen Gegenwart stellen müssen, deren Werdegang überrascht und berührt.
Eine Melange aus sprachlicher Ökonomie und beredsamer Dichte, die sich mit leisem Augenzwinkern verbindet und ohne Umschweife mitten in schicksalhafte Geschehnisse führt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Zwiebook
  • Seitenzahl: 197
  • Erscheinungstermin: Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 194mm x 121mm x 17mm
  • Gewicht: 180g
  • ISBN-13: 9783943451344
  • ISBN-10: 3943451348
  • Artikelnr.: 48762068
Autorenporträt
Lenk, Wiete
Die in Dresden geborene Autorin Wiete Lenk war nach dem Abitur zunächst als Stewardess tätig, studierte später Betriebswirtschaft und arbeitete anschließend im kaufmännischen Bereich unter anderem als Bilanzbuchhalterin. Außerdem erwarb sie an der Berliner Alice-Salomon-Hochschule ihren Master of Arts im Biografischen und Kreativen Schreiben. Heute ist sie Autorin, freie Dozentin und Lehrbeauftragte. Seit Jahren werden ihre Texte (vorwiegend Kurzprosa) in Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht. Im Frühjahr 2013 erschien ein erster Erzählband "Drei Wochen drüber" beim Kölner Schroer-Verlag. Wiete Lenk ist Preisträgerin mehrerer Literatur-Ausschreibungen, unter anderem Gesswein, Zürcher FRAZ, Würth-Anthologie, Nordhessischer AutorInnenpreis, Münchner Kurzgeschichten, Klartextverlag, Dresdner Miniaturen und erhielt 2016 den Kammwegpreis. 2011 weilte sie als Stipendiatin der Kulturstiftung Sachsen in Höfgen (studios international, Denkmalschmiede) und 2016 zwei Monate in der At-home-Galery bei Bratislava/Slowakei.