17,95 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Erwachsenenbildung, Note: 2,3, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Hausarbeit behandelt die Grundlagen des 4C/ID-Modells exemplarisch an einem Bildungswissenschaftler im Bereich der politischen Erwachsenenarbeit und beschäftigt sich zudem mit den lerntheoretischen Überlegungen und Aspekten des situierten Lernens.In einem Zeitalter, in dem kontinuierliches, lebenslanges Lernen immer mehr an Priorität gewinnt, einer "Existenznotwendigkeit" (Lehr, 2000) gleichkommt, werden auch Trainingsprogramme zur optimalen…mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Erwachsenenbildung, Note: 2,3, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Hausarbeit behandelt die Grundlagen des 4C/ID-Modells exemplarisch an einem Bildungswissenschaftler im Bereich der politischen Erwachsenenarbeit und beschäftigt sich zudem mit den lerntheoretischen Überlegungen und Aspekten des situierten Lernens.In einem Zeitalter, in dem kontinuierliches, lebenslanges Lernen immer mehr an Priorität gewinnt, einer "Existenznotwendigkeit" (Lehr, 2000) gleichkommt, werden auch Trainingsprogramme zur optimalen Kompetenzschulung erforderlicher denn je. Eines davon ist das in den 1990er Jahren von Jeroen G. van Merriënboer entwickelte Vier-Komponenten-Instruktionsdesign-Modell (4C/ID-Modell), welches komplexes Lernen innerhalb von authentischen Lernumgebungen und individueller Fähigkeit entsprechend fördert (Bastiaens, Deimann, Scharder, Orth, 2012, S. 90).Der Schwerpunkt in dieser Hausarbeit liegt in der Ausarbeitung eines Blueprints - anhand des oben genannten Modells - für einen Bildungswissenschaftler im Bereich der politischen Erwachsenenarbeit, der sich einem Training zur Durchführung eines Workshops zum Thema Globalisierung unterzieht. Im Anschluss an die Darstellung der praktischen Anwendung des Modells folgen theoretische Überlegungen zu situiertem Lernen, didaktischen Szenarien und der Anwendung unterschiedlicher Medien, ehe die Arbeit mit einem Résumé schließt.
Autorenporträt
Rebecca Scheibe, M.Sc., absolvierte ihr Studium der Psychologie an der FernUniversität in Hagen sowie der Psychologischen Hochschule Berlin.