-20%
23,99 €
Statt 29,90 €**
23,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
-20%
23,99 €
Statt 29,90 €**
23,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 29,90 €**
-20%
23,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 29,90 €**
-20%
23,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub

Thiagis zweiter Band interaktiver Trainingsmethoden öffnet wieder einen großen Fundus an Übungen für berufliches, interkulturelles und politisches Lernen in Gruppen. Neu hinzugekommen sind die Themen "Innovation und Kreativität" sowie "interaktives Online-Lernen" und Methoden für die Zusammenarbeit in Großgruppen. Der Fokus richtet sich dabei besonders auf erfahrungsbasiertes Lernen und systematische Reflexion. Denn erst Reflexion und situative Einbettung macht die interaktive Übung zu einem wertvollen und hilfreichen Erlebnis. Die vorgestellten Methoden fördern Kooperationsfähigkeit und ein…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 4.83MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Thiagis zweiter Band interaktiver Trainingsmethoden öffnet wieder einen großen Fundus an Übungen für berufliches, interkulturelles und politisches Lernen in Gruppen. Neu hinzugekommen sind die Themen "Innovation und Kreativität" sowie "interaktives Online-Lernen" und Methoden für die Zusammenarbeit in Großgruppen. Der Fokus richtet sich dabei besonders auf erfahrungsbasiertes Lernen und systematische Reflexion. Denn erst Reflexion und situative Einbettung macht die interaktive Übung zu einem wertvollen und hilfreichen Erlebnis. Die vorgestellten Methoden fördern Kooperationsfähigkeit und ein soziales Mit- und Füreinander. Sie eignen sich für Bildungsprozesse im Unternehmen, im Klassenzimmer oder im Seminar- und Tagungsraum. Der erste Teil des Bandes enthält Übungen und Aktivitäten, die nach Seminarphasen strukturiert sind: Einstieg, Wachrüttler, interaktive Themenbearbeitung, interaktives Geschichtenerzählen, interaktive Vorträge, Nachbesprechung, Reflexion und Seminarabschluss. Der zweite Teil ist nach Themen strukturiert. Hier bietet der Band Übungen für interkulturelles Lernen, zum Umgang mit Vielfalt, aber auch für interaktives Online-Lernen sowie Übungen für Großgruppen ab 50 Personen.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Dr. Sivasailam Thiagarajan alias Thiagi ist unbestrittener Meister im Entwickeln von Methoden und Aktivitäten, die das Ziel haben, Menschen weiterzubringen. Thiagi ist in Indien geboren und lebt heute in Bloomington, Indiana, USA. Er war fünfmal Präsident der NASAGA (North American Simulation and Gaming Association), und zweimal stand er der ISPI vor (International Society for Performance Improvement). Er bringt eine 50-jährige Praxiserfahrung mit und arbeitete für mehr als 80 verschiedene Organisationen, darunter Regierungs- und Non-Profit-Organisationen sowie Berufsverbände, Universitäten und multinationale Firmen. Seine Themen sind interaktives Lehren, Teamentwicklung, struktureller Wandel, Unternehmensführung, Diversity, Kreativität und Lernen in Politik und Beruf. Thiagi hat über 50 Bücher, 200 Artikel sowie 500 Übungen und Methoden publiziert. Diese sind in Englisch und fünf weiteren Sprachen erschienen. Er führt seine eigene Firma, The Thiagi Group, in den USA und ist Mitbegründer der 2006 gegründeten Ausbildungs- und Beratungsfirma van den Bergh Thiagi Associates GmbH. Annette Gisevius ist Kulturwissenschaftlerin und Leiterin des Bereichs "Trainings und Konzepte" bei InterCultur GmbH in Hamburg sowie Teamleiterin für Interkulturelles Lernen bei AFS Interkulturelle Begegnungen e. V. Sie konzipiert und leitet seit über 20 Jahren interkulturelle Trainings für zahlreiche Zielund Altersgruppen, u. a. zu den Themen interkulturelle Kommunikation, Kultursensibilisierung, Konfliktstile und erfahrungsbasiertes Lernen in der Erwachsenenbildung. Wichtiger Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist die Aus- und Weiterbildung von interkulturellen Trainern. Im Rahmen ihrer Tätigkeit bei InterCultur kooperiert sie mit zahlreichen privaten und öffentlichen Universitäten, Unternehmen und Organisationen in Deutschland, den USA, Malaysia und Brasilien und hat längere Zeit in Nord- und Südamerika gelebt. Samuel van den Bergh ist Professor für Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Diversity Management an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) in Winterthur und Mitbegründer der eigenen Ausbildungs- und Beratungsfirma van den Bergh Thiagi Associates GmbH. Er hat Hunderte von Workshops zur interkulturellen Kommunikation durchgeführt, davon Dutzende mit Thiagi. Nach dem Studium der Anglistik und Germanistik arbeitete er als Sprachdozent. In den frühen 1990er-Jahren richtete er sein Augenmerk auf interkulturelle Kommunikation und Entwicklung interkultureller Kompetenz. Inzwischen sind die Themenbereiche Diversity Management, Diversity and Inclusion, High Performance Teams und Human Performance Technology dazugekommen. Samuel van den Bergh spezialisiert sich darauf, Organisationen und ihre Mitarbeiter im Ausbildungs- und Wirtschaftssektor in der interkulturellen und internationalen Zusammenarbeit zu unterstützen. Verschiedene Fachhochschulen und Universitäten sowie zahlreiche international tätige Firmen zählen zu seinen Kunden. Tom Kehrbaum war Industriemechaniker und ist heute Erziehungswissenschaftler. Beim Vorstand der IG Metall entwickelte er die gewerkschaftliche Bildung theoretisch und praktisch weiter, insbesondere die Weiterbildung der Referentinnen und Referenten und die transnationale und interkulturelle Bildungsarbeit. Er entwickelt und leitet transnationale Bildungsprojekte u. a. in Südamerika, Europa und Zentralasien. In seinen Forschungsarbeiten beschäftigt er sich mit Kommunikation und Interaktion im Rahmen von Innovationsprozessen.