Eigensicherung im Rettungsdienst, Situationsgerechtes Verhalten in Konflikt- und Gefahrenlagen
34,50 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Der Einsatz des Rettungsdienstes ist geprägt von gewohnten Handlungsabläufen: Schnell und routiniert erfolgt an der Einsatzstelle die Beurteilung der Lage und die notfallmedizinischen Entscheidungen werden getroffen. Das Umfeld wird dabei häufig ausgeblendet. Doch was passiert, wenn die Einsatzstelle von Konflikten und Gefahren gekennzeichnet ist? Ein bewaffneter Patient, eine Situation nach Schusswechsel, eine Einsatzstelle auf der Autobahn? Besondere Einsatzstrategien sind nun erforderlich. Neben dem Patienten muss die Aufmerksamkeit dem umgebenden Raum, den dort befindlichen Personen und…mehr

Produktbeschreibung
Der Einsatz des Rettungsdienstes ist geprägt von gewohnten Handlungsabläufen: Schnell und routiniert erfolgt an der Einsatzstelle die Beurteilung der Lage und die notfallmedizinischen Entscheidungen werden getroffen. Das Umfeld wird dabei häufig ausgeblendet. Doch was passiert, wenn die Einsatzstelle von Konflikten und Gefahren gekennzeichnet ist? Ein bewaffneter Patient, eine Situation nach Schusswechsel, eine Einsatzstelle auf der Autobahn? Besondere Einsatzstrategien sind nun erforderlich. Neben dem Patienten muss die Aufmerksamkeit dem umgebenden Raum, den dort befindlichen Personen und deren Verhalten gelten.
Eigensicherung im Rettungsdienst zeigt erstmals auf, wie Rettungsfachpersonal speziell mit gefährlichen Situationen angemessen umgehen kann und wie es sich in Gefahrenbereichen sicher aufhält. Der Leser lernt, frühzeitig Gefahren- und Konfliktlagen zu erkennen, rechtzeitig geeignete Handlungsmuster zu entwickeln und sich bei Bedarf aus einem Gefahrenraum gesichert zurückzuziehen. Schwerpunkte liegen unter anderem in den Aspekten Einsatzvorbereitung und -kommunikation, Annäherungsverhalten bei gefährlichen Lagen, Sicherungspflicht, Psychologie der Eigensicherung und Einsatzkompetenz, Strategien des Rettungsdienstes an Brandeinsatzstellen, Gefahren während der technischen Rettung und Eigensicherungsverhalten beim Einsatz des Rettungshubschraubers.
Mit seinem Autorenteam aus Rettungsdienst, Feuerwehr und der Psychologie überträgt der Herausgeber Hermann Friedrich, Erster Polizeihauptkommissar und Dozent für Einsatztraining und Einsatzlehre an der Verwaltungsfachhochschule Wiesbaden, seine eigenen polizeilichen Erfahrungen in Konflikt- und Gefahrenlagen sinnvoll auf die Anforderungen und Möglichkeiten des Rettungsdienstmitarbeiters, der ganz andere Strategien der Eigensicherung anwenden muss als die Polizei.
Das Buch richtet sich an alle Rettungsdienstmitarbeiter, die ihr eigenes Verhalten in Konflikt- und Gefahrenlagen überdenken und konstruktiv an sicheren, situationsadäquaten Strategien zu deren Bewältigung arbeiten wollen.
  • Produktdetails
  • Praxiswissen
  • Verlag: Stumpf & Kossendey
  • Seitenzahl: 276
  • Erscheinungstermin: April 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 159mm x 20mm
  • Gewicht: 630g
  • ISBN-13: 9783938179239
  • ISBN-10: 3938179236
  • Artikelnr.: 20795706