Beobachter. Konvergenz der Erkenntnistheorien? - Luhmann, Niklas; Maturana, Humberto; Namiki, Mikio; Redder, Volker; Varela, Francisco J
29,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Am Ende der Diskussion um die Bedingungen menschlichen Erkennens steht der Begriff des Beobachters. Als nicht eliminierbarer Rest von Subjektivität im Prozeß des Beobachters markiert er die Unmöglichkeit objektiver Erkenntnis. Das ist der gemeinsame Ausgangspunkt der Autoren dieses Bandes.

Produktbeschreibung
Am Ende der Diskussion um die Bedingungen menschlichen Erkennens steht der Begriff des Beobachters. Als nicht eliminierbarer Rest von Subjektivität im Prozeß des Beobachters markiert er die Unmöglichkeit objektiver Erkenntnis. Das ist der gemeinsame Ausgangspunkt der Autoren dieses Bandes.
  • Produktdetails
  • Materialität der Zeichen, Reihe A Bd.3
  • Verlag: Fink (Wilhelm
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 140
  • Erscheinungstermin: Juli 2002
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 233mm x 159mm x 14mm
  • Gewicht: 240g
  • ISBN-13: 9783770528295
  • ISBN-10: 3770528298
  • Artikelnr.: 03921004
Autorenporträt
Niklas Luhmann ist Professor für Soziologie (em.) an der Universität Bielefeld. Zahlreiche Veröffentlichungen.