Lehrbuch der Bergbaukunde - Fritzsche, Carl Hellmut;Heise, Fritz;Herbst, Friedrich
49,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.…mehr

Produktbeschreibung
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
Inhaltsangabe
1. Begriff der Bergbaukunde.- 2. Einteilung der Bergbaukunde.- Erster Abschnitt. Gebirgs- und Lagerstättenlehre.- I. Gebirgslehre (Geologie).- 3. Überblick.- A. Die Kräfte des Erdinnern.- 4. Raumbegriffe.- 5. Zeitbegriffe.- 6. Die wichtigsten gebirgsbildenden Erscheinungen.- 7. Ursachen der Bewegungen in der Erdrinde.- 8. Wirkungen der gebirgsbildenden Kräfte.- 9. Erdbeben.- 10. Vulkanismus.- B. Die Einwirkung der Atmosphäre.- 11. Allgemeine Bedeutung und Kreislauf des Wassers.- 12. Verwitterung.- 13. Erosion.- 14. Meeresbrandung und marine Abrasion.- 15. Unterirdische Tätigkeit des Wassers.- 16. Gletscher.- 17. Denudation.- 18. Neubildungen durch Wasser.- 19. Einwirkung der Luft.- 20. Bedeutung der Sonnenbestrahlung.- C. Die Zusammensetzung der Erdrinde (Gesteinslehre).- 21. Haupteinteilung.- 22. Erstarrungsgesteine.- 23. Schichtgesteine.- 24. Lagerungsverhältnisse verschiedener Schichtenfolgen unter sich.- D. Die Einwirkung der seitlichen Druckkräfte auf die Schichtgesteine.- 25. Allgemeines.- a) Schichtenbiegung (Faltung).- 26. Grundbegriffe.- 27. Streichen.- 28. Einfallen.- 29. Mulden und Sättel.- 30. Geometrische Darstellung von Mulden und Sätteln.- 31. Sonstige Erscheinungen bei Falten.- 32. Raumbildliche Darstellung von Gebirgsschichten.- b) Zerreißungen von Gebirgsschichten (Störungen).- 33. Allgemeines.- 1. Sprünge.- 34. Begriffsbestimmungen, Bezeichnungen.- 35. Entstehung.- 36. Verhalten der Sprünge.- 37. Zusammenwirken mehrerer Sprünge.- 38. Ausrichtung von Sprüngen.- 39. Sprünge und Falten.- 2. Überschiebungen.- 40. Wesen und Entstehung der Überschiebungen.- 41. Besondere Eigenschaften der Überschiebungen.- 42. Beispiele größerer Überschiebungen.- 3. Verschiebungen.- 43. Wesen, Entstehung und Eigenschaften der Verschiebungen.- c) Die betriebliche Bedeutung der Lageveränderungen im Bergbau.- 44. Gebirgsbewegungen und Wert der Grubenfelder.- II. Lagerstättenlehre.- Allgemeiner Teil.- 45. Einteilung der Lagerstätten.- 1. Lagerstätten der magmatischen Folge.- 2. Die Lagerstätten der sedimentären Folge.- 3. Metamorphe Lagerstätten.- A. Besprechung der Lagerstätten nach ihrer äußeren Begrenzung.- 46. Flöze.- 47. Lager.- 48. Linsen, Nester, Butzen.- 49. Gänge.- 50. Die pneumatolytischen Gänge.- 51. Stockwerke.- 52. Seifen.- B. Unregelmäßigkeiten im Verhalten der Lagerstätten.- 53. Vorbemerkung.- 54. Gleichzeitige Bildung: Erscheinungen in Kohlenflözen.- 55. Nachträgliche Veränderungen der Kohlenflöze.- 56. Wechsel in der Mineralführung der Flöze und Lager.- 57. Unregelmäßigkeiten in Erzgängen.- Besonderer Teil.- Die Steinkohle und ihre Lagerstätten.- a) Entstehung der Steinkohle und der Steinkohlenflöze.- b) Die wichtigsten deutschen Steinkohlenbezirke.- Zweiter Abschnitt. Das Aufsuchen der Lagerstätten. (Schürf- und Bohrarbeiten.).- I. Schürfen.- 1. Geologische Vorarbeiten.- 2. Geophysikalische Lagerstättenforschung. Allgemeines.- 3. Schwerkraftmessungen.- 4. Elektrische Meßverfahren.- 5. Seismische Bodenforschung.- 6. Rückblick auf die geophysikalischen Verfahren.- 7. Schürfarbeiten.- II. Tiefbohrung.- 8. Wesen und Zwecke der bergmännischen Tiefbohrung.- 9. Einteilung.- 10. Der Antrieb.- 11. Die Förderung des losgelösten Gesteins.- 12. Das Gestänge.- 13. Bohrtürme.- A. Das Stoßbohren.- a) Das Gestängebohren.- 1. Das Freifallbohren.- 2. Das stoßende Bohren am steifen Gestänge von Hand.- 3. Die Schnellschlagbohrung.- b) Das Seilbohren.- 23. Anwendungsgebiet und Beurteilung.- 24. Einige Einzelheiten des Seilbohrens.- B. Das drehende Bohren.- a) Das Drehbohren von Hand ohne Spülung.- b) Das Drehbohren mit Stahlvollbohrern und Spülung.- c) Das Rotary-Bohrverfahren.- 25. Vorbemerkung.- d) Kernbohrung.- 26. Überblick.- 27. Diamant-Bohrkronen.- 28. Bohrkronen mit Diamantersatz.- 29. Kerngewinnung.- 30. Antrieb.- 31. Beurteilung der Kernbohrverfahren.- 32. Hydraulischer und elektrischer Antrieb.- 33. Beurteilung.- C. Besondere Einrichtungen und Arbeiten bei der