Was bleibt von der Grazer Schule?
29,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Bis heute zählt die Grazer Schule zu den bekanntesten Phänomenen der österreichischen Architektur des 20. Jahrhunderts. Anders als bisherige Publikationen, die sich mehr auf die expressive, dekonstruktivistische Formensprache der Grazer Schule konzentrierten, wird in der vorliegenden Publikation der Schwerpunkt auf die weniger bekannten utopischen Entwürfe und strukturalistischen Konzepte der 1960er gelegt, die von den Architekturstudenten der Technischen Hochschule Graz entwickelt worden sind. Neben analytischen Aufsätzen enthält der Band zahlreiche persönliche Essays der damaligen Protagonisten.…mehr

Produktbeschreibung
Bis heute zählt die Grazer Schule zu den bekanntesten Phänomenen der österreichischen Architektur des 20. Jahrhunderts. Anders als bisherige Publikationen, die sich mehr auf die expressive, dekonstruktivistische Formensprache der Grazer Schule konzentrierten, wird in der vorliegenden Publikation der Schwerpunkt auf die weniger bekannten utopischen Entwürfe und strukturalistischen Konzepte der 1960er gelegt, die von den Architekturstudenten der Technischen Hochschule Graz entwickelt worden sind. Neben analytischen Aufsätzen enthält der Band zahlreiche persönliche Essays der damaligen Protagonisten.
  • Produktdetails
  • Architektur + Analyse Bd.1
  • Verlag: Jovis
  • Seitenzahl: 304
  • Erscheinungstermin: 17. September 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 25mm x 167mm x 226mm
  • Gewicht: 780g
  • ISBN-13: 9783868592153
  • ISBN-10: 3868592156
  • Artikelnr.: 35849974