Pädagogische Psychologie - Fritz, Annemarie; Hussy, Walter; Tobinski, David
26,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Pflichtlektüre vor der Klausur: Mit dieser kompakten Einführung in die Pädagogische Psychologie können sich Studierende optimal auf die Prüfung vorbereiten. Das Buch gibt einen Überblick über menschliches Erleben, Verhalten und Handeln im pädagogischen Kontext und erklärt Prozesse der Erziehung, des Unterrichts und der Bildung. Anschaulich und kritisch werden psychologische Theorien, empirische Belege und ihre Relevanz für die Praxis in Unterricht und Erziehung vorgestellt. In der Print-Ausgabe des Buches enthalten ist ein kostenloser Zugang zu dem passenden E-Learning-Kurs auf www.e-study-psychologie.de.…mehr

Produktbeschreibung
Pflichtlektüre vor der Klausur: Mit dieser kompakten Einführung in die Pädagogische Psychologie können sich Studierende optimal auf die Prüfung vorbereiten. Das Buch gibt einen Überblick über menschliches Erleben, Verhalten und Handeln im pädagogischen Kontext und erklärt Prozesse der Erziehung, des Unterrichts und der Bildung. Anschaulich und kritisch werden psychologische Theorien, empirische Belege und ihre Relevanz für die Praxis in Unterricht und Erziehung vorgestellt. In der Print-Ausgabe des Buches enthalten ist ein kostenloser Zugang zu dem passenden E-Learning-Kurs auf www.e-study-psychologie.de.
Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Bundle, bestehend aus einem Buch und einem digitalen Mehrwert.
Deshalb wird dieses Produkt auf der Rechnung mit 19% MwSt ausgewiesen.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher Bd.3373
  • Verlag: Utb; Reinhardt
  • Artikelnr. des Verlages: 3373
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 256
  • Erscheinungstermin: 16. Juli 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 151mm x 17mm
  • Gewicht: 392g
  • ISBN-13: 9783825250195
  • ISBN-10: 3825250199
  • Artikelnr.: 51273269
Autorenporträt
Fritz, Annemarie
Prof. Dr. Annemarie Fritz-Stratmann lehrt an der Universität Essen.

Hussy, Walter
Prof. Dr. Walter Hussy ist emeritiert und lehrte an der Universität zu Köln.

Tobinski, David
Dr. David Tobinski lehrte am Institut für Psychologie der Universität Duisburg-Essen.
Inhaltsangabe
Vorwort zur ersten Auflage 9 1 Einführung: Begriffe, Geschichte und Methoden von Walter Hussy 11 1.1 Gegenstand und Geschichte 12 1.1.1 Psychologie 12 1.1.2 Pädagogik und Erziehungswissenschaften 14 1.1.3 Pädagogische Psychologie 15 1.1.4 Gegenstand des Lehrbuchs 16 1.2 Ziele wissenschaftlicher Forschung 17 1.2.1 Beschreiben 18 1.2.2 Erklären 22 1.2.3 Vorhersagen 23 1.2.4 Verändern 25 1.3 Methoden wissenschaftlicher Forschung 27 1.3.1 Zusammenhangsstudien 27 1.3.2 Experimentelle Untersuchungen 31 1.4 Hypothesen 36 1.4.1 Empirische Prüfung 36 1.4.2 Anwendungs- oder Geltungsbereich 37 2 Kognitive Determinanten des Lernerfolgs im Unterricht 39 2.1 Wahrnehmung von Walter Hussy 42 2.1.1 Grundlegende Überlegungen und Begriffe 43 2.1.2 Von der Kontur- bis zur Figurwahrnehmung 45 2.1.3 Gestaltwahrnehmung 50 2.1.4 Gestaltgesetze 52 2.1.5 Von der Ikon- bis zur Perzeptbildung 56 2.1.6 Sensorisches Register 60 2.2 Aufmerksamkeit von Walter Hussy 63 2.2.1 Reiz- oder Reaktionsauswahl 64 2.2.2 Unwillkürliche Aufmerksamkeit 68 2.2.3 Aufmerksamkeit als Steuerungs- und Kontrollprozess 72 2.2.4 Aufmerksamkeit, Konzentration und Aufmerksamkeitsdefizite 74 2.2.5 Automatisierte und kontrollierte Prozesse 75 2.3 Strukturen und Prozesse im Arbeitsgedächtnis von Walter Hussy, Annemarie Fritz und David Tobinski 80 2.3.1 Mehrspeicher-Modell von Atkinson & Shiffrin 81 2.3.2 Modellerweiterung nach Baddeley 83 2.3.3 Kapazitäts-Ressourcen-Theorie 87 2.3.4 Enkodieren und Dekodieren 90 2.3.5 Automatisieren 93 2.4 Strukturen und Prozesse im Langzeitgedächtnis von Walter Hussy 97 2.4.1 Merkmale des Langzeitgedächtnisses 98 2.4.2 Dekodieren 101 2.4.3 Wissensrepräsentation 107 2.4.4 Prozesse des Wissenserwerbs 115 2.4.5 Lernstrategien 122 2.5 Problemlösen, Planen und Metakognition von Walter Hussy und Annemarie Fritz 129 2.5.1 Problemlösen 130 2.5.2 Planen 140 2.5.3 Metakognition 145 3 Intelligenz, Motivation und Emotion als Determinanten des Lernerfolgs im Unterricht 155 3.1 Intelligenz von Annemarie Fritz und David Tobinski 155 3.1.1 Gegenstand und Geschichte der Intelligenzforschung 155 3.1.2 Intelligenzmodelle - oder was versteht man unter dem Generalfaktor der Intelligenz? 158 3.1.3 Intelligenz und das Konzept der Informationsverarbeitung 161 3.1.4 Was ist ein Intelligenzquotient? 165 3.1.5 Intelligenz und Schulleistung 166 3.2 Motivation von Annemarie Fritz und David Tobinski 173 3.2.1 Zusammenhang von Motivation und Schulerfolg 173 3.2.2 Definitionsmerkmale von Leistungsmotivation 176 3.2.3 Der Kreislauf von Erfolgszuversicht und Misserfolgsängstlichkeit 181 3.2.4 Eigene Wirksamkeit erfahren 192 3.3 Emotion von David Tobinski und Annemarie Fritz 200 3.3.1 Komponenten der Emotion 201 3.3.2 Emotion und Lernen 210 3.3.3 Anwendungsaspekte 218 4 Lerntheorien und pädagogisches Handeln von David Tobinski und Annemarie Fritz 222 4.1 Definition Lernen 222 4.2 Lernen aus der Perspektive der Behaviorismus 224 4.3 Lernen aus der Perspektive des Konstruktivismus 230 4.4 Lernen in Bildungskontexten 234 4.5 Lernen im Kanon der Paradigmen 243 Literatur 247 Sachregister 253