Unnatural Narratives - Unnatural Narratology
144,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

In recent years, the study of unnatural narratives has become an exciting new but still disparate research program in narrative theory. For the first time, this collection of essays presents and discusses the new analytical tools that have so far been developed on the basis of unnatural novels, short stories, and plays and extends these findings through analyses of testimonies, comics, graphic novels, films, and oral narratives.
Many narratives do not only mimetically reproduce the world as we know it but confront us with strange narrative worlds which rely on principles that have very
…mehr

Produktbeschreibung
In recent years, the study of unnatural narratives has become an exciting new but still disparate research program in narrative theory. For the first time, this collection of essays presents and discusses the new analytical tools that have so far been developed on the basis of unnatural novels, short stories, and plays and extends these findings through analyses of testimonies, comics, graphic novels, films, and oral narratives.

Many narratives do not only mimetically reproduce the world as we know it but confront us with strange narrative worlds which rely on principles that have very little to do with the actual world around us. The essays in this collection develop new narratological tools and modeling systems which are designed to capture the strangeness and extravagance of such anti-realist narratives. Taken together, the essays offer a systematic investigation of anti-mimetic techniques and strategies that relate to different narrative parameters, different media, and different periods within literary history.
Die Schriftenreihe linguae & litterae, herausgegeben von Peter Auer, Gesa von Essen und Werner Frick, dokumentiert die wissenschaftlichen Aktivitäten der School of Language and Literature des Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) im Bereich einer theoretisch und methodisch avancierten, interdisziplinär geöffneten Sprach- und Literaturwissenschaft.
In der Linguistik liegt der Akzent auf der korpusbasierten, quantitativen und qualitativen Erforschung von Sprache, in der Literaturwissenschaft auf der komparatistisch-transdisziplinären Analyse literarischer Phänomene in ihren kulturellen Kontexten. Zugleich nimmt die Reihe die produktiven Kontakt- und Synergiezonen zwischen moderner Linguistik und Literaturwissenschaft (und den mit ihnen im Austausch stehenden Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften) in den Blick und sucht nach neuen, für die zeitgemäße Reformulierung des humanwissenschaftlichen Forschungscurriculums richtungsweisenden Fragestellungen und Konzepten.

Die internationale Ausrichtung der Reihe findet ihren Ausdruck in der konsequenten Mehrsprachigkeit der Bände, in denen deutsch-, englisch- und französischsprachige Beiträge, ggf. auch Artikel in italienischer und spanischer Sprache erscheinen. Jeder Einzelband wird im Rahmen eines peer-review-Verfahrens durch ein international besetztes Editorial Board begutachtet.

Pro Jahr erscheinen 2-4 Bände.

  • Produktdetails
  • linguae & litterae 9
  • Verlag: De Gruyter
  • Erscheinungstermin: 16. September 2011
  • Englisch
  • Abmessung: 236mm x 160mm x 21mm
  • Gewicht: 536g
  • ISBN-13: 9783110229035
  • ISBN-10: 311022903X
  • Artikelnr.: 33559865
Autorenporträt
Jan Alber, University of Freiburg, Germany; Rüdiger Heinze, Technische Universität Braunschweig, Germany.
Rezensionen
Der Sammelband Unnatural Narratives Unnatural Narratology beeindruckt durch die Vielfältigkeit des untersuchten Materials, die nachdrücklich vor Augen führt, dass in allen Erscheinungsformen des Erzählens im mündlichen wie schriftlichen, im faktualen wie fiktionalen Erzählen, zu unterschiedlichen Zeiten und in verschiedenen Medien anti-mimetische, unkonventionelle, verfremdende, d.h. nicht-natürliche Elemente ihren Platz haben (können). Darüber hinaus überzeugen die gewählten analytischen Zugriffe und der argumentative Aufbau der einzelnen Beiträge. Somit bietet dieser Band einen hervorragenden Überblick über den aktuellen Stand einer recht neuen, aber zunehmend Profil gewinnenden Forschungsrichtung.
Christoph Bartsch in: https://www.diegesis.uni-wuppertal.de/index.php/diegesis/article/view/119/132
Der Sammelband Unnatural Narratives Unnatural Narratology beeindruckt durch die Vielfältigkeit des untersuchten Materials, die nachdrücklich vor Augen führt, dass in allen Erscheinungsformen des Erzählens im mündlichen wie schriftlichen, im faktualen wie fiktionalen Erzählen, zu unterschiedlichen Zeiten und in verschiedenen Medien anti-mimetische, unkonventionelle, verfremdende, d.h. nicht-natürliche Elemente ihren Platz haben (können). Darüber hinaus überzeugen die gewählten analytischen Zugriffe und der argumentative Aufbau der einzelnen Beiträge. Somit bietet dieser Band einen hervorragenden Überblick über den aktuellen Stand einer recht neuen, aber zunehmend Profil gewinnenden Forschungsrichtung.
Christoph Bartsch in: https://www.diegesis.uni-wuppertal.de/index.php/diegesis/article/view/119/132