32,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Kombination unterschiedlicher Methoden und Forschungsansätze wird immer wichtiger. Triangulation bezeichnet die Verknüpfung verschiedener Methoden und/oder Theorien in einer Untersuchung. Die erste systematische und praktische Einführung in den Ansatz derTriangulation.

Produktbeschreibung
Die Kombination unterschiedlicher Methoden und Forschungsansätze wird immer wichtiger. Triangulation bezeichnet die Verknüpfung verschiedener Methoden und/oder Theorien in einer Untersuchung. Die erste systematische und praktische Einführung in den Ansatz derTriangulation.
  • Produktdetails
  • Qualitative Sozialforschung Bd.12
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 127
  • Erscheinungstermin: 18. April 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 148mm x 15mm
  • Gewicht: 184g
  • ISBN-13: 9783531181257
  • ISBN-10: 3531181254
  • Artikelnr.: 33069290
Autorenporträt
Dr. Uwe Flick ist Professor für Qualitative Forschung an der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin und Privatdozent an der Freien Universität Berlin.

Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Geschichte und Theorie der Triangulation - Methoden-Triangulation in der qualitativen Forschung - Triangulation in der Ethnographie - Triangulation qualitativer und quantitativer Forschung - Planung und Durchführung einer Triangulationsstudie

- Geschichte und Theorie der Triangulation
- Methoden-Triangulation in der qualitativen Forschung
- Triangulation in der Ethnographie
- Triangulation qualitativer und quantitativer Forschung
- Planung und Durchführung einer Triangulationsstudie -
Rezensionen
"'Klein aber fein' möchte man nach dem Lesen sagen. Der in Belrin wirkende renommierte Methodologe Uwe Flick führt uns mit seinem schmalen Band übersichtlich und tiefgehend zugleich in den Stand der Debatte um Triangulation als Forschungsansatz und -design ein." soziales_kapital - wissenschaftliches Journal österreichischer fachhochschul-studiengänge soziale Arbeit (www.soziales-kapital.at), 01/2008

Pressestimmen zur 1. Auflage:

"Das Buch ist ein Leckerbissen für Spezialisten! Für alle, die Verantwortung bei der Planung und Durchführung großer empirischer Untersuchungen tragen. Und es ist ein wohltuendes Plädoyer gegen eine technokratische Kochrezeptmentalität in der empirischen Forschung insgesamt! Es leistet aber auch einen Beitrag dazu, den 'normalen' Praxisforschenden, Studierenden, allen Human- und Sozialwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern dieses Prinzip der Triangulation und seine Reichweiten und möglichen Erträgen bewusst zu machen." www.socialnet.de, 05.04.2005