The Short Story and You
9,70
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Im Mittelpunkt dieser Anthologie steht nicht mehr so sehr die Formanalyse, sondern - wie der Titel bereits ausdrückt - der affektive Zugriff. Pre-reading activities bereiten die Lektüre vor, die dann in post-reading activities nachbereitet wird.
Die Sammlung enthält folgende Kurzgeschichten: Kate Chopin, Désirée's Baby Sean O'Faolain, Two of a Kind Joyce Cary, A Special Occasion Langston Hughes, Thank You, M'am Bel Kaufman, Sunday in the Park Bernard MacLaverty, Father and Son John Cheever, Reunion…mehr

Produktbeschreibung
Im Mittelpunkt dieser Anthologie steht nicht mehr so sehr die Formanalyse, sondern - wie der Titel bereits ausdrückt - der affektive Zugriff. Pre-reading activities bereiten die Lektüre vor, die dann in post-reading activities nachbereitet wird.

Die Sammlung enthält folgende Kurzgeschichten:
Kate Chopin, Désirée's Baby
Sean O'Faolain, Two of a Kind
Joyce Cary, A Special Occasion
Langston Hughes, Thank You, M'am
Bel Kaufman, Sunday in the Park
Bernard MacLaverty, Father and Son
John Cheever, Reunion
  • Produktdetails
  • Klett English Editions
  • Verlag: Klett Sprachen
  • Artikelnr. des Verlages: .579394, 579394
  • Neuaufl.
  • Seitenzahl: 71
  • Erscheinungstermin: 17. August 2009
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 198mm x 128mm x 7mm
  • Gewicht: 86g
  • ISBN-13: 9783125793941
  • ISBN-10: 3125793947
  • Artikelnr.: 26923874
Autorenporträt
Chopin, Kate
Kate Chopin wurde am 8. Februar 1850 als Katherina O'Flaherty in St. Louis in den USA geboren und starb dort am 22. August 1904. Sie war eine amerikanische Schriftstellerin. Chopin war väterlicherseits irisch-katholischer Abstammung, mütterlicherseits französischer Abstammung. Sie war das dritte und jüngste Kind von Thomas O'Flaherty und seiner zweiten Frau. Ihr Vater kam bei einem Zugunglück ums Leben, als sie erst vier Jahre alt war. Auch ihre Schwester verstarb bereits während ihrer Kindheit. Chopin wurde von ihrer Mutter, Großmutter und Urgroßmutter liebevoll aufgezogen. Mit neunzehn heiratete sie den Plantagenerben Oscar Chopin, mit dem sie fünf Söhne und eine Tochter bekam. Nach seinem Tod vierzehn Jahre später zog sie zurück zu ihrer Mutter, die ebenfalls ein Jahr später starb. Um ihre seelische Krise zu überwinden, begann sie mit dem Schreiben. Nach einigen Veröffentlichungen in Zeitschriften erschien 1890 ihr erster Roman "At Fault", der positiv aufgenommen wurde. In ihren folgenden Werken wie 'Désirée's Baby' stellte Chopin immer mehr die geltenden Moralvorstellungen in Frage und wurde auch zensiert. Mit "The Awakening" veröffentlichte sie 1899 ihren letzten Roman, der in seiner Vorreiterrolle für die spätere Frauenbewegung einen Skandal auslöste. Chopin wurde gesellschaftlich isoliert und depressiv und schrieb nur noch wenig. Ihre Werke wurden nicht mehr veröffentlicht und erst ab 1970 in ihrer literarischen Qualität anerkannt. Kate Chopin starb am 22. August 1904 an einer Hirnblutung.

Kaufmann, Susan
Mein Name ist Susan Kaufmann. 1980 hatte ich die Möglichkeit, am Antioch College in Ohio Deutsch zu unterrichten. Lag es an der freigeistigen Atmosphäre des Colleges oder an der kleinen Gruppe begeisterter Lerner/innen? Daran, dass das Lehrbuch mit Musik, Film und verschiedenen Sprechanlässen ergänzt werden musste? Jedenfalls wurde der Einstieg in DaF zum unvergesslichen Erlebnis. Es folgten Englisch- und Deutschunterricht für Kinder und Erwachsene, dann über viele Jahre die pädagogische Abteilung des Sprachverbands Deutsch, später die Lehrerfortbildung, die Entwicklung webgestützter Qualifizierungsangebote und die Tätigkeit als Autorin von Fortbildungsmaterialien für DaZ. Als Autorin Lehrmaterialien mitzuschreiben, die man gerne und mit Gewinn in die Hand nimmt, macht viel Spaß. Und es gibt, auch dank der neuen Medien, noch vieles zu entdecken.