Bisher 24,00**
17,99
versandkostenfrei*

Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort lieferbar
9 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Als die 23-jährige Alice online auf die junge Schriftstellerin Mizuko stößt, fallen ihr in deren Lebenslauf merkwürdige Parallelen zu ihrem eigenen auf. Alice ist gebannt: Von ihrem Adoptivvater, einem Physiker, weiß sie, dass jedes Partikel ein "sympathisches" Gegenpartikel besitzt, das es auf ewig anzieht. Doch als sich Mizuko und Alice immer näherkommen, wird klar: Zwischen der Person, die wir sind, und der Person, die wir online zu sein vorgeben, tut sich oftmals eine gefährliche Kluft auf.
Olivia Sudjic ist ein erstaunliches Debüt über zwei ambivalente Frauen und die Kräfte, die sie
…mehr

Produktbeschreibung
Als die 23-jährige Alice online auf die junge Schriftstellerin Mizuko stößt, fallen ihr in deren Lebenslauf merkwürdige Parallelen zu ihrem eigenen auf. Alice ist gebannt: Von ihrem Adoptivvater, einem Physiker, weiß sie, dass jedes Partikel ein "sympathisches" Gegenpartikel besitzt, das es auf ewig anzieht. Doch als sich Mizuko und Alice immer näherkommen, wird klar: Zwischen der Person, die wir sind, und der Person, die wir online zu sein vorgeben, tut sich oftmals eine gefährliche Kluft auf.

Olivia Sudjic ist ein erstaunliches Debüt über zwei ambivalente Frauen und die Kräfte, die sie aufeinander ausüben, gelungen. Eine spannende und verästelte Geschichte, die in die Welt der Teilchenphysik eintaucht und sich mit der Vergangenheit Japans verwebt, um die Frage nach Identität und Liebe im digitalen Zeitalter zu beantworten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Kein & Aber
  • Seitenzahl: 493
  • Erscheinungstermin: 29. März 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 191mm x 126mm x 35mm
  • Gewicht: 516g
  • ISBN-13: 9783036957579
  • ISBN-10: 303695757X
  • Artikelnr.: 47058124
Autorenporträt
Olivia Sudjic, in London geboren, studierte Englische Literaturwissenschaft an der Cambridge University, wurde mit dem E.G.Harwood Prize for English ausgezeichnet und zum Bateman Scholar ernannt. Als Journalistin schrieb sie für renommierte Zeitungen wie den »Observer« und die »Times«. »Sympathie« ist ihr Debütroman, sie lebt in London und arbeitet derzeit an ihrem zweiten Roman. Übersetzt von Anna-Christin Kramer, die bereits Bücher von Ian Hamilton, Jessica Soffer, Mason Currey und Abigail Ulman ins Deutsche übertragen hat.