9,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Der bettelarme Metzgersohn aus Walldorf bei Heidelberg verkörperte in einer beispiellosen Karriere den berühmten American Dream. Anders als in dem von Revolutionen, Kriegen und Hungersnöten gebeutelten Europa konnte Astor in der Neuen Welt seinen ganz persönlichen Traum verwirklichen. Als talentierter und ehrgeiziger Luxuswarenhändler fügte er sich schnell in den glanzvollen New Yorker Geldadel ein. Alexander Emmerich erzählt die faszinierende Lebensgeschichte eines Mannes mit vielen Facetten: Denn Astor war nicht nur der erfolgreichste Geschäftsmann seiner Zeit, sondern Hotel- und…mehr

Produktbeschreibung
Der bettelarme Metzgersohn aus Walldorf bei Heidelberg verkörperte in einer beispiellosen Karriere den berühmten American Dream. Anders als in dem von Revolutionen, Kriegen und Hungersnöten gebeutelten Europa konnte Astor in der Neuen Welt seinen ganz persönlichen Traum verwirklichen.
Als talentierter und ehrgeiziger Luxuswarenhändler fügte er sich schnell in den glanzvollen New Yorker Geldadel ein. Alexander Emmerich erzählt die faszinierende Lebensgeschichte eines Mannes mit vielen Facetten: Denn Astor war nicht nur der erfolgreichste Geschäftsmann seiner Zeit, sondern Hotel- und Theaterbesitzer, Bibliotheksstifter, Vorstand der Gesellschaft der deutschen Einwanderer, Freimaurer und guter Freund des amerikanischen Präsidenten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Wbg Theiss
  • 1., Aufl.
  • Seitenzahl: 168
  • Erscheinungstermin: 27. März 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 222mm x 152mm x 20mm
  • Gewicht: 406g
  • ISBN-13: 9783806222654
  • ISBN-10: 3806222657
  • Artikelnr.: 25665508
Autorenporträt
Alexander Emmerich, Jg. 1974, studierte Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Heidelberg. Er promovierte über das Leben des Deutsch-Amerikaners John Jacob Astor, den Gründer des berühmten New Yorker Hotels Waldorf-Astoria und Amerikas erster Millionär. Am Heidelberg Center for American Studies war Alexander Emmerich vier Jahre lang Wissenschaftlicher Mitarbeiter und leitete ein Forschungsprojekt zur deutschen Auswanderung nach Nordamerika. Er ist Autor mehrerer Sachbücher zur amerikanischen Geschichte und leitet heute eine Agentur für Wissenschaftsmarketing in Heidelberg.