13,99 €
13,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
13,99 €
13,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
13,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
13,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,3, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Hausarbeit beschäftigt sich mit der Frage, ob die Pandemie als eine Art Treiber auf die Smart-City Entwicklung Einfluss hat. Hierfür werden, neben der Begriffsgrundlagen, verschiedene pandemiebedingte Smart-City Lösungen in NRW vorgestellt. Zusätzlich wird erläutert, welche Digitalisierungsinitiativen in der Verwaltung stattgefunden haben. Zur Beantwortung der Forschungsfrage muss sich die Frage gestellt…mehr

  • Geräte: PC
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.57MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,3, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Hausarbeit beschäftigt sich mit der Frage, ob die Pandemie als eine Art Treiber auf die Smart-City Entwicklung Einfluss hat. Hierfür werden, neben der Begriffsgrundlagen, verschiedene pandemiebedingte Smart-City Lösungen in NRW vorgestellt. Zusätzlich wird erläutert, welche Digitalisierungsinitiativen in der Verwaltung stattgefunden haben. Zur Beantwortung der Forschungsfrage muss sich die Frage gestellt werden, ob die beschleunigte Entwicklung einen grundsätzlichen Einfluss auf die Smart-City-Lösungen hat oder diese nur auf die veränderten Rahmenbedingungen zurückzuführen ist und damit, obendrein durch die pandemiebedingten finanziellen Einbußen, in absehbarer Zeit wieder abnimmt. Die COVID-19-Pandemie prägt seit Anfang des Jahres 2020 das gesellschaftliche und private Leben auf globaler Ebene. Angefangen von der Verwaltung, über Schulen und Universitäten bis hin zum medizinischen Sektor: Von jetzt auf gleich mussten für sämtliche städtischen Lebensbereiche digitale Angebote und Zugänge geschaffen werden. Im Laufe des Jahres entwickelten sich so verschiedene smarte Digitalisierungsinitiativen von Bund, Ländern, Städten und Kommunen. Lösungen wie Homeoffice, Online-Antragstellung und Onlinemeetings führten dazu, dass die Pandemie schon jetzt als Digitalisierungsbooster angesehen wird. Dabei demonstriert sie uns auf vielerlei Weise, dass die Digitalisierung viel zu lange vernachlässigt worden ist. Die Pandemie bringt den digitalen Rückstand ans Licht, dabei hilft die Digitalisierung den Bürgern und den Behörden.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.