9,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

4 Kundenbewertungen

"Es ist noch etwas geschehen", sagt Rodenstock kühl. "Heute ist der Ring frei, freies Training für jedermann gewissermaßen. Direkt neben der B 258 auf der langen Geraden, auf die Tribünen zu, ist ein Motorradfahrer von der Bahn geblasen worden. Das kann erst eine Stunde her sein." "Was heißt denn geblasen worden? Was meinst du damit?" "Die Polizei sagt, der ist mit einer Schrotflinte heruntergeschossen worden. Im Vorbeifahren sozusagen."- Ein Motorjournalist aus Adenau stirbt - angeblich an einem Herzinfarkt. Aber der Spezialist für Fragen rund um den Nürburgring hat etwas recherchiert, das -…mehr

Produktbeschreibung
"Es ist noch etwas geschehen", sagt Rodenstock kühl. "Heute ist der Ring frei, freies Training für jedermann gewissermaßen. Direkt neben der B 258 auf der langen Geraden, auf die Tribünen zu, ist ein Motorradfahrer von der Bahn geblasen worden. Das kann erst eine Stunde her sein." "Was heißt denn geblasen worden? Was meinst du damit?" "Die Polizei sagt, der ist mit einer Schrotflinte heruntergeschossen worden. Im Vorbeifahren sozusagen."- Ein Motorjournalist aus Adenau stirbt - angeblich an einem Herzinfarkt. Aber der Spezialist für Fragen rund um den Nürburgring hat etwas recherchiert, das - würde es bekannt - eine Autofirma zu einer unglaublich teuren Rückrufaktion zwingen würde. Und so taucht Pfeifenraucher und Katzenfreund Siggi Baumeister in die skurrile Welt des Nürburgrings ein.
  • Produktdetails
  • Verlag: Grafit
  • 25. Aufl.
  • Seitenzahl: 314
  • Erscheinungstermin: Januar 1997
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 118mm x 28mm
  • Gewicht: 328g
  • ISBN-13: 9783894252014
  • ISBN-10: 3894252014
  • Artikelnr.: 06983581
Autorenporträt
Jacques Berndorf - Pseudonym des Journalisten Michael Preute - wurde 1936 in Duisburg geboren und lebt heute in der Eifel. Er war viele Jahre als Journalist tätig, arbeitete unter anderem für den 'stern' und den 'Spiegel', bis er sich ganz dem Krimischreiben widmete. Seine Siggi-Baumeister-Geschichten haben Kultstatus, im Grafit Verlag sind dreizehn Eifel-Krimis erschienen. Mit 'Die Raffkes' und 'Der Kurier' hat Berndorf bewiesen, dass er es zudem versteht, packende Politthriller zu schreiben. 1996 wurde 'Eifel-Filz' für den 'Friedrich-Glauser-Preis', den höchstdotierten deutschen Krimipreis, nominiert. 2003 ehrte das 'Syndikat', die Vereinigung deutschsprachiger Kriminalschriftsteller, den geistigen Vater der Eifel-Krimi-Reihe für seine Verdienste um die deutschsprachige Kriminalliteratur mit dem 'Ehrenglauser'.