Klavier - Schmitz, Manfred
23,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene - die ganz von vorne anfangen - Quereinsteiger, die gern im Selbststudium weiterarbeiten möchten oder - die nach artfremden Berufsjahren ihr einst erlerntes Klavierspiel wieder neu entdecken möchten - die leichtes Spiel mit Liedern und Pop-Songs mögen - die improvisieren und eigene Musik erfinden möchten und dafür - theoretische Unterstützung und praktische Anregungen brauchen - Klavierlehrer, die Anregungen für einen lebendigen und vielseitigen Unterricht suchen. Gezeigt wird, wie Musik zustande kommt, wie ein Haus, das aus vielen Bausteinen entsteht.…mehr

Produktbeschreibung
Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene - die ganz von vorne anfangen - Quereinsteiger, die gern im Selbststudium weiterarbeiten möchten oder - die nach artfremden Berufsjahren ihr einst erlerntes Klavierspiel wieder neu entdecken möchten - die leichtes Spiel mit Liedern und Pop-Songs mögen - die improvisieren und eigene Musik erfinden möchten und dafür - theoretische Unterstützung und praktische Anregungen brauchen - Klavierlehrer, die Anregungen für einen lebendigen und vielseitigen Unterricht suchen. Gezeigt wird, wie Musik zustande kommt, wie ein Haus, das aus vielen Bausteinen entsteht. Wir lernen, die Bausteine von Kompositionen zu erkennen, indem wir bewusst lesen und hören. Indem wir erkennen lernen, wie diese Bausteine verarbeitet werden, ergründen wir auch die Wege, die zur sprechenden Improvisation führen. Improvisation heißt, aus dem Stegreif zu spielen, zu komponieren.
  • Produktdetails
  • Verlag: AMA-Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 610427
  • Seitenzahl: 311
  • Erscheinungstermin: Oktober 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 306mm x 231mm x 20mm
  • Gewicht: 770g
  • ISBN-13: 9783899221459
  • ISBN-10: 3899221451
  • Artikelnr.: 32298509
Autorenporträt
Manfred Schmitz, Jahrgang 1939; Studium an der Hochschule für Musik ¿Franz Liszt¿ in Weimar (Hauptfach: Klavier); Arbeit als Klavierpädagoge an verschiedenen Musikschulen; 1968-1984 Lehrtätigkeit an der Hochschule ¿Franz Liszt¿, Weimar; seit 1984 freischaffender Komponist, Pianist, Arrangeur, Autor und Pädagoge; unzählige Gastspielreisen, Schallplatten-, Rundfunk- und Fernsehproduktionen.
Inhaltsangabe
Kadenz; 165. Fröhlicher Tanz; Dreiklang-Umkehrung; 166. Dreiklangs-Wanderung; 167. Menuett (Mozart); 168. Musikalisches Dreierlei I; 169. Musikalisches Dreierlei II; 170. Im Auto-Scooter; 171. Eine lustige Etüde; 172. Der Schreck mit dem Paukenschlag; 173. Simple Serenade I; 174. Harmonische Variation zu
Simple Serenade I
; 175. In der Artisten-Schule I; 176. Jetzt wird gejazzt I; 177. Jetzt wird gejazzt II (3-hdg.); 178. Boogie Woogie Show; 179. Erholungs-Boogie; Synkopen-Parade; 180. Brief aus Ungarn; 181. Morgen jazzt der Weihnachtsmann; 182. Im Tango-Fieber I; 183. Im Tango-Fieber II (4-hdg.); 184. Tango Fiesta; 185. Erstes Ragtime-Ständchen (4-hdg.); 186. Erstes Ragtime-Solo; 187. Zweites Ragtime-Ständchen (4-hdg.); 188. Zweites Ragtime-Solo; 189. Synkopen-Marsch; Gebrochene Dreiklänge; (als Spielfiguren für Begleitungen); 190. Das Sternen-Lied I; 191. Das Sternen-Lied II; 192. Abendlied für Martin; 193. Abendlied für Lena; 194. Kleine romantische Fantasie; 195. Melodie des Flusses; 196. Pop-Sonatine Nr. 1; 197. Pop-Sonatine Nr. 2; 198. Melodie (R. Schumann); 199. Sonatine G-Dur, 1. Satz (Beethoven); Fabeln und Spiele; 200. Der Akrobat; 201. In der Artisten-Schule II; 202. Wenn zwei sich streiten; 203. September-Elegie; Septakkorde und ihre Umkehrungen; 204. Abendstimmung; 205. Der fröhliche Tonleiter-Walzer; 206. Erzählung am Kamin; 207. Eine kleine Träumerei; 208. Traum-Präludium I; 209. Traum-Präludium II; 210. Mondschein-Präludium; 211. Präludium in A; Drei Sonder-Konzerte (Gruppen-Improvisation); 212. Das Domglocken-Konzert (5-hdg.); 213. Das Specht-Konzert (6-hdg.); 214. Das Kuckucks-Konzert (6-hdg.);
***
215. Le coucou (Louis-Claude Daquin); Dur/Moll-Verwandschaften; 216. Kadenz-Familie I; 217. Kadenz-Familie II; 218. Rock-Präludium; 219. Rock-Festival I; 220. Rock-Festival II; 221. Power On The Rock; 222. Kleine Konzert-Etüde (Arpeggien); 223. Große Konzert-Etüde (Arpeggien); 224. Hürdenlauf von Dur zu Dur (Arpeggien); 225. Erster Probelauf; 226. Zweiter Probelauf; 227. End-Lauf; 228. Großes Präludium in C (Arpeggien); 229. Amerikanische Kadenz I; 230. Amerikanische Kadenz II; 231. Swinging In The Morning (Swing-Kadenz); 232. Blues For Louisiana (Blues-Kadenz); 233. Ein Amerikaner in Paris (Blues, 4-hdg.); 234. Rhapsodie in Blue (Blues, 4-hdg.); 235. Rock-Sonatine A-Moll; 236. Kleine Rock-Toccata; 237. Besuch bei Hannah und Martin (Dur/Moll); Willkommen In TERRA CHROMATIKA; (Chromatische Tonleitern); 238. Sturmes-Brausen I; 239. Sturmes-Brausen II;
Hummel-Flüge; 240. Geschwindigkeits-Training; 241. Erster Flug-Versuch; 242. Erster Flug zu den Blüten; 243. Das große Blüten-Rennen; 244. Hummel und Katze; 245. Tanz der Pinguine; 246. Der kleine Hummelflug I (4-hdg.); 247. Das Hummelflug-Solo; 248. Im Irrgarten; 249. Frühlings-Marsch;
Im Trainingslager für das PING-PONG-TURNIER; 250. Fröhliches Ping-Pong-Training; 251. Im Selbststudium; 252. Ausdauerlauf I; 253. Ausdauerlauf II (4-hdg.); 254. Spezialstrecke; 255. Ping-Pong-Turnier; 256. Polka-Spaß; 257. Wilde Jagd; 258. Übermut; 259. Floh-Jogging (4-hdg.); 260. Humoreske; Die Ganztonleiter; 261. Es schwebt ein blauer Luftballon; 262. Die Regenbogen-Harfe; 263. In der Regenbogen-Werkstatt; 264. Meditation am Abend; 265. Scheeflöckchen-Ballett; 266. Eine verrückte Blitz-Idee; Kleine Jazz-Ecke; 267. Jazz-Invention D-Moll; 268. Jazz-Invention A-Moll; 269. Jazz-Thema in G; 270. Jazz-Etüde in G; 271. Jazz-Dialog in G; 272. Pinkas-Boogie;
Kleines Improvisations-Studio (Jazz); 273. Stilistisches Motiv-Spiel; 274. Motiv-Wanderung I-VI-II-V; 275. Motiv-Spiel im Blues; Lied-Spiel II; 276. Romantische Tonleiter I; 277. Romantische Tonleiter II; 278. Es war eine Mutter; 279. Im Märzen der Bauer; 280. Hänsel und Gretel; 281. Sur le Pont D
Avignon; 282. She
ll Be Coming Round The Mountain; 283. Ihr Kinderlein, kommet; 284. Guten Abend, gut
Nacht; 285. Summ, summ, summ, Bienchen, summ herum; 286. Romance da amor; Song-Spiel; 287. Londondarry Air; 288. Clementine; 289. Careless Love; 290. My Bonnie Lies Over The Ocean; 291. Morning Has Broken; 292. Amazing Grace; 293. Autumn Leaves I; 294. Autumn Leaves II; Spiel-Elemente für Begleitungen; 295. Candelight-Song; 296. Pop-Harmonie-Formel Nr. 1; 297. Ballade für ZWEI; 298. Pop-Harmonie-Formel Nr. 2; Pop-Romantik-Studio; 299. Romantische Tonleiter; 300. Simple Serenade II; 301. Romantik-Spiel 1; 302. Kleines Präludium in C; 303. Romantik-Spiel 2; 304. Ein freundlicher Morgen; 305. Romantik-Spiel 3; 306. The Little Children Song; 307. Romantik-Spiel 4; 308. Romanze in Moll; 309. Romantik-Spiel 5; 310. Konzertante Ballade; 311. Romantik-Spiel 6; 312. Weißes Segel am Horizont; Romantik-Extra; 313. Romantisches Concertino; 314. Intermezzo in Pop; 315. Remember Song; 316. Prélude la Mer; 317. Ballade la Mer; 318. Melodie des Windes; 319. Greensleeves-Variationen;
***
320. Freches Finale; Anhang: I. Neue Tonleiter-Spiele; (A) Denkpause
Nonstop; (B) Parallel-Spiele; (C) Romantische Erholung; (D) Tonleiter mit Kadenz; II. Tonleiter-Tabelle; III. Neue Dreiklang-Spiele; (A) Hürdenlauf von Dur zu Dur; (B) Hürdenlauf von Moll zu Moll; IV. Neue Arpeggien-Spiele; (A) Hürdenlauf von Dur zu Dur; (B) Hürdenlauf von Moll zu Moll; (C) Kolumbus entdeckt neue Hürdenläufe; (D) Romantische Arpeggien; V. Gebräuchliche Akkordsymbole; VI. Tempo- und Vortragsbezeichnungen