Das Halsband der Königin - Dumas, Alexandre, d. Ält.
24,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Alexandre Dumas griff in seinem Roman aus dem Jahr 1850 auf die historische Halsbandaffäre der Königin Marie Antoinette zurück, die zur unmittelbaren Vorgeschichte der Französischen Revolution gehört: Kardinal Rohan finanziert der Königin ein teures Diamanthalsband, um seine angeschlagene Position am Hof zu stabilisieren, kann aber die gigantische Kaufsumme nur zum kleinen Teil selbst aufbringen. Als die Affäre bekannt wird, bestreitet die Königin jede Beteiligung, das Halsband selbst ist unauffindbar. Doch der wahre Nutznießer des Riesenskandals ist jemand ganz anderes - der sinistre…mehr

Produktbeschreibung
Alexandre Dumas griff in seinem Roman aus dem Jahr 1850 auf die historische Halsbandaffäre der Königin Marie Antoinette zurück, die zur unmittelbaren Vorgeschichte der Französischen Revolution gehört: Kardinal Rohan finanziert der Königin ein teures Diamanthalsband, um seine angeschlagene Position am Hof zu stabilisieren, kann aber die gigantische Kaufsumme nur zum kleinen Teil selbst aufbringen. Als die Affäre bekannt wird, bestreitet die Königin jede Beteiligung, das Halsband selbst ist unauffindbar. Doch der wahre Nutznießer des Riesenskandals ist jemand ganz anderes - der sinistre Intrigant und Hochstapler Cagliostro, der den französischen Hof mit tödlichen Hass verfolgt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Dearbooks
  • Nachdruck
  • Seitenzahl: 692
  • Erscheinungstermin: 20. November 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 149mm x 48mm
  • Gewicht: 986g
  • ISBN-13: 9783954558834
  • ISBN-10: 3954558831
  • Artikelnr.: 44028668
Autorenporträt
Alexandre Dumas der Ältere wurde im Jahr 1802 als Alexandre Dary de la Pailleterie in Villars-Cotterets bei Soissons als Sohn eines napoleonischen Generals geboren. Früh verwaist und arm, doch von seinen Talenten überzeugt, blickt er nach Paris, um dort sein Glück zu versuchen. Der kleine Notariatsschreiber will zum Theater. Die Stücke, die er zunächst schreibt, sind heute vergessen. Doch zwanzig Jahre später, 1844, ist er der König des literarischen Feuilletons. Alexandre Dumas starb 1870 in Puys (Dieppe).