Als unsichtbare Mauern wuchsen - Hecht, Ingeborg
9,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

"Mit ihren beklemmenden Aufzeichnungen über die normierte Rechtlosigkeit der "priviligierten Mischlinge" schließt sie eine Lücke innerhalb der Zeugnisse über die NS-Zeit." Der Spiegel

Produktbeschreibung
"Mit ihren beklemmenden Aufzeichnungen über die normierte Rechtlosigkeit der "priviligierten Mischlinge" schließt sie eine Lücke innerhalb der Zeugnisse über die NS-Zeit." Der Spiegel
  • Produktdetails
  • Verlag: Dölling & Galitz
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 160
  • Erscheinungstermin: Juli 1993
  • Deutsch
  • Abmessung: 212mm x 133mm x 15mm
  • Gewicht: 228g
  • ISBN-13: 9783926174574
  • ISBN-10: 3455086403
  • Artikelnr.: 04924005
Autorenporträt
Ingeborg Hecht (1921 - 2011) war Freie Mitarbeiterin bei Presse und Rundfunk und Verfasserin kulturgeschichtlicher Bücher und Ortschroniken. Zeit ihres Lebens und bis ins hohe Alter besuchte sie Schulen und erzählte Kindern und Jugendlichen von ihren Erlebnissen im »Dritten Reich«.
Rezensionen

Süddeutsche Zeitung - Rezension
Süddeutsche Zeitung | Besprechung von 24.06.2000

Mauer im Wald
Eine Mauer, die spazieren geht: Für den Landart-Künstler Andy Goldsworthy bilden die steinernen Gebilde keine starren Grenzen, die Grundstücke trennen oder gar Frontlinien zwischen verfeindeten Nachbarn bilden. Goldsworthy macht die Mauern beweglich und lebendig – er schickt sie auf Wanderschaft. Sie laufen über Hügel und Täler, tauchen in Seen ein und legen sich in üppigen Kurven um die Baumstämme eines Waldes. Aus der Schlangenform von Goldworthys Mauern spricht „Respekt vor der Priorität der Bäume, die vor ihnen da waren”, meint der Kunstkritiker Kenneth Baker. Goldworthys 760 Meter lange Steinmauer im Skulpturenpark des Storm King Art Center im Staat New York ist die Hauptattraktion seines Buches mit dem einfachen Titel Mauer, das bei Zweitausendeins erschien (60 Farbfotos, 94 S. , 33 Mark).
ajh/Foto: Verlag
SZdigital: Alle Rechte vorbehalten - Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung exklusiv über www.diz-muenchen.de