-67%
5,99 €
Statt 17,99 €**
5,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
3 °P sammeln
-67%
5,99 €
Statt 17,99 €**
5,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
3 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 17,99 €**
-67%
5,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
3 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 17,99 €**
-67%
5,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
3 °P sammeln
  • Format: ePub


A Picador Paperback Original
A new movie written and directed by Paul Auster, starring David Thewlis, Irene Jacob, Michael Imperioli, and Sophie Auster.

From The New York Trilogy to The Book of Illusions and Travels in the Scriptorium, Paul Auster is one of America's most spectacularly inventive novelists. Smoke, Blue in the Face, and Lulu on the Bridge established him as an award-winning filmmaker. The Inner Life of Martin Frost brings together his talents as a novelist and filmmaker with a work that is tender, moving, and funny.
Searching for solitude, the writer Martin
…mehr

  • Geräte: eReader
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.12MB
Produktbeschreibung
A Picador Paperback Original

A new movie written and directed by Paul Auster, starring David Thewlis, Irene Jacob, Michael Imperioli, and Sophie Auster.

From The New York Trilogy to The Book of Illusions and Travels in the Scriptorium, Paul Auster is one of America's most spectacularly inventive novelists. Smoke, Blue in the Face, and Lulu on the Bridge established him as an award-winning filmmaker. The Inner Life of Martin Frost brings together his talents as a novelist and filmmaker with a work that is tender, moving, and funny.

Searching for solitude, the writer Martin Frost borrows a friend's country house. Waking up one morning, he is shocked to find a nearly naked young woman beside him in bed. She also has a key to the house and claims to be the owner's niece. Martin's initial annoyance at Claire's intrusion is rapidly forgotten as he falls passionately in love with her. Even when it is revealed that Claire is not who she claims to be, their idyllic passion continues--until she suddenly falls ill.

The Inner Life of Martin Frost is based on an imaginary film that appears in his novel The Book of Illusions. Unlike the fictional Hector Spelling's "lost" 1946 black and white film of the same title, Auster's luminous celebration of the mysteries of love, art, and the imagination will be released in 2007.


Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, I, LT, L, LR, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Picador
  • Seitenzahl: 128
  • Erscheinungstermin: 15.05.2007
  • Englisch
  • ISBN-13: 9781429987189
  • Artikelnr.: 39958260
Autorenporträt

Der Durchbruch als Autor gelang Paul Auster Mitte der 1980er-Jahre mit seiner "New-York-Trilogie" (1987). Zuvor hatte Auster, Jahrgang 1947, Anglistik und Literaturwissenschaft studiert, als Matrose angeheuert oder während seiner Jahre in Frankreich übersetzt. Geboren in Newark (New Jersey) als Sohn osteuropäischer Juden, die nach Amerika einwanderten, lebt er seit Langem in New York. Dort lernte er auch seine zweite Ehefrau, die Autorin Siri Hustvedt, kennen, mit der ihn mehr als 30 Jahre Ehe verbinden. Unmöglich, in einem Porträt von Auster den Namen Hustvedt nicht zu erwähnen - schließlich teilt Paul Auster selbst sein Leben in eine Zeitrechnung vor und nach Siri ein. Das Paar hat eine Tochter, Sophie, die 1987 zur Welt kam. Aus erster Ehe mit Lydia Davis stammt Sohn Daniel.


In seinen verschachtelten Romanen und Kriminalromanen führt Auster die Leser in die Irre, Täter werden zu Opfern, und die Lektüre wirft einen auf die eigenen Projektionen zurück. Diese Art zu schreiben, der Roman im Roman, gilt auch als Markenzeichen Austers und begeistert seine Leser. In Deutschland und Frankreich finden sich übrigens die treuesten Anhänger des Auster-Stils - und natürlich in den USA. Der zurückhaltende Autor sagt über seine Figuren, dass sie einfach zu ihm kommen, er nie nach ihnen suchen muss. Und er schreibt all seine Werke zuerst mit der Hand, danach tippt er den Text mit seiner alten Olympia-Schreibmaschine ab. Neben seinen erfolgreichen Romanen und Essays wie "Die Erfindung der Einsamkeit" (1982), "Mond über Manhattan" (1989), "Mr. Vertigo" (1994), "Unsichtbar" (2009), "Sunset Park" (2010) oder "Winterjournal" (2012) schrieb Auster z. B. auch das Drehbuch zu den Filmen "Smoke" und "Blue in the Face", die Regisseur Wayne Wang mit Stars wie Harvey Keitel, William Hurt, Jim Jarmusch oder Madonna umsetzte. Bei dem Film "Lulu on the Bridge" führte Auster, der auch hier das Drehbuch schrieb, selbst Regie und erhielt sowohl als Drehbuchautor wie auch als Autorzahlreiche Preise.