Mobile und drahtlose Informationssysteme - Lehner, Franz
39,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Unternehmen, die in der "Wireless Economy" erfolgreich bestehen wollen, müssen sich umfassend mit den Rahmenbedingungen und den eingesetzten Technologien auseinandersetzen. Das Buch gibt eine grundlegende und anwendungsorientierte Einführung zu allen Teilbereichen mobiler und drahtloser Anwendungen. Dabei werden neben den zellularen Funknetzen für den Fernbereich sowie für lokale Anwendungen auch die in den Geräten selbst eingesetzten Technologien (z.B. Mikrobrowser, Betriebssysteme) verständlich dargestellt. Weitere wichtige Themen sind Sicherheit und Lokalisierung. Das Buch schließt mit…mehr

Produktbeschreibung
Unternehmen, die in der "Wireless Economy" erfolgreich bestehen wollen, müssen sich umfassend mit den Rahmenbedingungen und den eingesetzten Technologien auseinandersetzen. Das Buch gibt eine grundlegende und anwendungsorientierte Einführung zu allen Teilbereichen mobiler und drahtloser Anwendungen. Dabei werden neben den zellularen Funknetzen für den Fernbereich sowie für lokale Anwendungen auch die in den Geräten selbst eingesetzten Technologien (z.B. Mikrobrowser, Betriebssysteme) verständlich dargestellt. Weitere wichtige Themen sind Sicherheit und Lokalisierung. Das Buch schließt mit einem Anwendungsüberblick und einer Beschreibung des Marktes für mobile Anwendungen. Es richtet sich in erster Linie an Studierende, eignet sich aber auch für Praktiker und Einsteiger. Der Leser erhält nicht nur Grundlageninformationen, sondern darüber hinaus einen Einblick in Entwicklungstrends sowie einen umfassenden Überblick über einen Zukunftsmarkt.
Die Zukunft des Internet ist mobil! Mobile Infonnationssysteme umfassen alle Fonnen der Nutzung von mobilen Endgeraten, insbesondere PDAs und Handys zu betrieblichen Zwecken. Die dynamische Entwicklung auf diesem Gebiet und die zunehmende Integration in das Internet haben ein vollig neues Anwendungs-und Geschaftsfeld entstehen lassen, das vor allem durch die erwarteten Marktpotenzia Ie von hoher Relevanz ist. Unternehmen, die in der "Wireless Economy" erfolg reich bestehen wollen, mfissen sich daher umfassend mit den Rahmenbedingun gen und den eingesetzten Technologien auseinandersetzen. Nach dem enonnen Aufschwung des Internet, der nicht zuletzt auf die Kommerzi alisierung zurUckzufiihren ist, bahnt sich im Bereich mobiler Anwendungen eine dem E-Commerce vergleichbare Entwicklung an. Mobile Commerce wird von manchen sogar als Teilgebiet des E-Commerce verstanden. Diese Einordnung ist aber weder ganz richtig noch eindeutig moglich, da Mobile Commerce zum einen als Spezialisierung, Erweiterung oder besondere Auspragung des E-Commerce verstanden wird, zum anderen jedoch besondere Merkmale aufweist, die M Commerce als unabhiingiges und neues Anwendungsgebiet qualifiziert. Eine Konvergenz ist durch die zunehmende Internetanbindung aber erkennbar. Unab hangig von der akademischen Frage der richtigen Klassifikation oder Einordnung ist damber hinaus eine generelle Bedeutungszunahme mobiler und drahtloser Anwendungssysteme zu beobachten, die fiber das Thema Mobile Commerce weit hinaus gehen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 2003
  • Seitenzahl: 364
  • Erscheinungstermin: 7. Januar 2003
  • Deutsch
  • Abmessung: 235mm x 155mm x 19mm
  • Gewicht: 557g
  • ISBN-13: 9783540439813
  • ISBN-10: 3540439811
  • Artikelnr.: 10974187
Autorenporträt
Prof. Dr. Franz Lehner ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik der Universität Passau
Inhaltsangabe
1. Einführung.- 1.1 Motivation.- 1.2 Begriffe und Definitionen.- 1.3 Charakteristische Eigenschaften von mobilen Anwendungen.- 1.4 Klassifikation von mobilen Anwendungen.- 2. Grundlagen drahtloser Funknetze.- 2.1 Grundlagen der drahtlosen Übertragung.- 2.1.1 Raummultiplex.- 2.1.2 Frequenzmultiplex.- 2.1.3 Zeitmultiplex.- 2.1.4 Codemultiplex.- 2.1.5 Hybride Verfahren.- 2.2 Zellulare Netze und Autbau von Mobilfunksystemen.- 2.3 Zellulare Funknetze für den Fembereich und weitere Mobilfunksysteme.- 2.3.1 Mobilfunkstandards der ersten Generation (1G).- 2.3.1.1 A-, B-, C-Netze.- 2.3.1.2 Übersicht zu den 1G-Systemen.- 2.3.2 Mobilfunkstandards der zweiten Generation (2G).- 2.3.2.1 GSM-System.- 2.3.2.2 TDMA-System gemäß IS-136.- 2.3.2.3 CDMA-System gemäß IS-95.- 2.3.2.4 PDC-System.- 2.3.2.5 Übersicht zu den 2G-Systemen.- 2.3.3 Mobilfunkstandards der dritten Generation (3G).- 2.3.3.1 UMTS.- 2.3.3.2 CDMA2000.- 2.3.3.3 UWC-136.- 2.3.3.4 Übersicht zu den 3G-Systemen.- 2.3.4 Auf dem Weg zur vierten Generation.- 2.3.5 Weitere Mobilfunksysteme.- 2.3.5.1 Satellitensysteme.- 2.3.5.2 Rundfunksysteme.- 2.3.5.3 Bündelfunk und Paketdatenfunk.- 2.3.5.4 Funkrufsysteme und Pagingdienste.- 2.3.6 Lokalisierungstechniken und Location Based Services.- 2.3.6.1 Technologien zur Lokalisierung.- 2.3.6.2 Anwendungen für Location Based Services.- 2.3.6.3 Trends bei Location Based Services.- 2.4 Zellulare Funknetze für den Nahbereich und drahtlose lokale Netze.- 2.4.1 DECT.- 2.4.2 PHS.- 2.4.3 Drahtlose lokale Netze.- 2.4.3.1 IEEE 802.11.- 2.4.3.2 HIPERLAN.- 2.4.3.3 HomeRF.- 2.4.3.4 Bluetooth.- 3. Technologien für mobile Informationssysteme.- 3.1 Protokolle und Datenübertragung bei mobilen Anwendungen.- 3.1.1 Das Web-Modell.- 3.1.2 Das WAP-Modell.- 3.1.3 Modellvergleich.- 3.1.4 Push- und Pull-Anwendungen.- 3.2 Systemsoftware und Betriebssysteme für mobile Geräte.- 3.2.1 Microsoft Embedded Family.- 3.2.2 Palm OS.- 3.2.3 Symbian OS.- 3.2.4 Linux für PDA.- 3.3 Datenspeicherung und Datenverwaltung.- 3.3.1 Datenverwaltung aufdem Server.- 3.3.2 Datenformate bei mobilen Endgeräten.- 3.3.2.1 Windows CE.- 3.3.2.2 Palm OS.- 3.3.3 Datenspeicherung unter Windows CE.- 3.3.4 Zusatzspeicher für mobile Endgeräte.- 3.3.4.1 Charakteristika und Arten von Flash Speicherkarten.- 3.3.4.2 Beispiele für Speicherprodukte.- 3.3.4.3 Dateisystem der SIM-/Prozessorkarte.- 3.3.5 Dateisynchronisation mit SyncML.- 3.3.6 Mobile Datenbanken.- 3.4 Markup-Sprachen und Mikrobrowser.- 3.4.1 Hypertext Markup Language (HTML).- 3.4.2 Wire1ess Markup Language (WML).- 3.4.3 Vergleich von Mikrobrowsem.- 3.5 IMode.- 4. Sicherheit bei mobilen Anwendungen und bei der Datenübertragung.- 4.1 Sicherheit als Herausforderung und Erfolgsfaktor..- 4.2 Beispiele zur Sicherheitsproblematikmobiler Anwendungen.- 4.2.1 Verlust eines mobilen Endgerätes.- 4.2.2 SMS Attacken.- 4.2.3 PDA-Viren und Trojaner.- 4.2.4 Eavesdropping - Belauschen der Funkübertragung.- 4.2.5 SIM-Card Cloning.- 4.2.6 Ortung bzw. Peilung des Endbenutzers.- 4.2.7 Unsicherheitsfaktor WAP-Gateway.- 4.3 Sicherheitsvorkehrungen für mobile Anwendungen.- 4.3.1 Geräteebene und mobile Betriebssysteme.- 4.3.2 Sicherheitsmechanismen aufSmartcards.- 4.3.3 Sicherheit in öffentlichen Funknetzen.- 4.3.4 Sicherheit in lokalen drahtlosen Netzen.- 4.4 Sonstige Sicherheitsmaßnabmen.- 4.4.1 Virtual Private Network.- 4.4.2 Einsatz kryptografischer Verfahren.- 4.4.3 Public-Key-Infrastructure.- 5. Markt für mobile Anwendungen und Marktteilnehmer.- 5.1 Anwendungsüberblick.- 5.1.1 Anwendungsfelder - Auf der Suche nach "Killerapplikationen".- 5.1.2 Trends und Marktentwicklung.- 5.1.3 Besonderheiten beim Benutzerverhalten und Akzeptanz mobiler Lösungen.- 5.2 Gestaltungsfelder und Marktcharakteristik.- 5.2.1 Die mobile Wertschöpfungskette.- 5.2.2 Geschäftsmodelle und Kostenverrechnung für mobile Anwendungen.- 5.2.3 Marktüberblick.- 5.2.3.1 Marktsituation in den verschiedenen Märkten.- 5.2.3.2 Der Markt für Handys.- 5.2.3.3 Der Markt für PD
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 07.10.2003

Bücher

Mobile und drahtlose Informationssysteme. Technologien, Anwendungen, Märkte. Von Franz Lehner, Springer-Verlag, 350 Seiten, 29,95 Euro. Die Zukunft des Internet ist mobil, hat es zu Zeiten der UMTS-Begeisterung geheißen. Obwohl die Erwartungen an eine "Wireless Economy" geringer geworden sind, ist dieses Buch wichtig. Der Autor schildert hier die technischen Grundlagen drahtloser Kommunikation von den ersten Mobilfunknetzen bis hin zu aktuellen Entwicklungen wie Wireless-Lan oder Bluetooth. Auch die kleinen Organizer und PDAs kommen nicht zu kurz. Der Sicherheit bei mobilen Anwendungen ist ein eigenes Kapitel gewidmet, auch geht der Autor in dieser breiten Übersichtsdarstellung der Marktsituation nach. (misp.)

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
Aus den Rezensionen:

"... Das Buch gibt eine grundlegende und anwendungsorientierte Einführung zu allen Teilbereichen mobiler und drahtloser Anwendungen. ... Weitere Schwerpunkte des Buches stellen Sicherheit und Lokalisierung dar. ... Es enthält nicht nur in konziser Form Überblickswissen, sondern auch ein Glossar, welches mit Verweisen zu vertieften Studien aber auch für den Überblick mit wesentlichen Begriffen aufwartet. Die leichte Lesbarkeit des Textes sollte darüber hinaus auffordern, sich möglichst frühzeitig an der Diskussion zu beteiligen und zur Lösungsbildung in diesem Gebiet beizutragen." (Christian Stary, in: Wirtschaftsinformatik, 2004, Vol. 46, Issue 1, S. 71 f.)