Russische Weltliteratur: Schuld und Sühne - Die toten Seelen - Oblomow - Krieg und Frieden - Gontscharow, Iwan Aleksandrowitsch; Gogol, Nikolai Wassiljewitsch

29,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Vier mal Weltliteratur aus dem Russland des 19. Jahrhunderts! Dostojewski erzählt die atemberaubende Geschichte des mittellosen Studenten Raskolnikow, der in fortschrittsgläubiger Verblendung einen Doppelmord begeht. Gogols 'Die toten Seelen' handelt vom maßlosen Gewinnstreben eines ehemaligen Zöllners. Gontscharows Oblomow verfällt in eine tragische Starre und Untätigkeit, aus der ihn selbst die Liebe zur schönen Olga nicht befreien kann. In 'Krieg und Frieden' verknüpft Tolstoi die Geschichte dreier Familien während der russisch-napoleonischen Kriege.…mehr

Produktbeschreibung
Vier mal Weltliteratur aus dem Russland des 19. Jahrhunderts! Dostojewski erzählt die atemberaubende Geschichte des mittellosen Studenten Raskolnikow, der in fortschrittsgläubiger Verblendung einen Doppelmord begeht. Gogols 'Die toten Seelen' handelt vom maßlosen Gewinnstreben eines ehemaligen Zöllners. Gontscharows Oblomow verfällt in eine tragische Starre und Untätigkeit, aus der ihn selbst die Liebe zur schönen Olga nicht befreien kann. In 'Krieg und Frieden' verknüpft Tolstoi die Geschichte dreier Familien während der russisch-napoleonischen Kriege.
  • Produktdetails
  • Verlag: Anaconda
  • Artikelnr. des Verlages: 550404
  • Seitenzahl: 3664
  • Erscheinungstermin: Oktober 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 222mm x 213mm x 137mm
  • Gewicht: 3288g
  • ISBN-13: 9783730604045
  • ISBN-10: 373060404X
  • Artikelnr.: 44931389
Autorenporträt
Iwan Aleksandrowitsch Gontscharow wurde am 18. 6. 1812 in Simbirsk als Sohn eines Kaufmanns geboren. Nach dem Studium der Literatur war er einige Jahre im Staatsdienst tätig. Seine Karriere als gefeierter Romancier des russischen Realismus begann 1847 mit dem ersten Roman 'Eine alltägliche Geschichte' und erreichte ihren Höhepunkt mit 'Oblomow' (1859). Gontscharow starb am 27. 9. 1891 in St. Petersburg.

Nikolai Wassiljewitsch Gogol wurde am 1. April 1809 in Welikije Sorotschinzy (Poltawa), Ukraine, geboren. Der Sohn eines ukrainischen Gutsbesitzers siedelte 1828 nach St. Petersburg über und versuchte sich als Beamter und Lehrer. Mit seinen ersten volkstümlichen Erzählungen erwarb sich Gogol 1831/32 große Anerkennung. 1848 unternahm Gogol eine Pilgerreise nach Jerusalem. Vier Jahre später starb er in Moskau.

Fjodor M. Dostojewski wurde am 11. November 1821 in Moskau geboren und starb am 9. Februar 1881 in St. Petersburg. 1849 wurde er wegen angeblich staatsfeindlicher Aktivität im Petraschewski-Kreis zum Tode verurteilt, dann zu vier Jahren Zwangsarbeit in Sibirien begnadigt. 1859 kehrte er nach St. Petersburg zurück.