Aufzeichnungen aus dem Kellerloch - Dostojewskij, Fjodor M.
Zur Bildergalerie
3,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Laut Friedrich Nietzsche sind sie 'ein wahrer Geniestreich der Psychologie' - die 'Aufzeichnungen aus dem Kellerloch' des großen russischen Dichters Fjodor Dostojewski (1821-1881). Seit ihrem Erscheinen 1864 prägte die virtuos komponierte romanhafte Erzählung große Teile der russischen und europäischen Literatur. In zwei erzählerisch und stilistisch kunstvoll getrennten Teilen lässt Dostojewski seinen namenlosen Protagonisten die Welt und die Abgründe seiner Seele betrachten. Facettenreich entsteht das ergreifende Porträt eines zutiefst verbitterten Menschen, dessen zynische Abkehr von der…mehr

Produktbeschreibung
Laut Friedrich Nietzsche sind sie 'ein wahrer Geniestreich der Psychologie' - die 'Aufzeichnungen aus dem Kellerloch' des großen russischen Dichters Fjodor Dostojewski (1821-1881). Seit ihrem Erscheinen 1864 prägte die virtuos komponierte romanhafte Erzählung große Teile der russischen und europäischen Literatur. In zwei erzählerisch und stilistisch kunstvoll getrennten Teilen lässt Dostojewski seinen namenlosen Protagonisten die Welt und die Abgründe seiner Seele betrachten. Facettenreich entsteht das ergreifende Porträt eines zutiefst verbitterten Menschen, dessen zynische Abkehr von der Welt sich in seinem düsteren, selbst gewählten Gefängnis versinnbildlicht.

  • Produktdetails
  • Große Klassiker zum kleinen Preis 70
  • Verlag: Anaconda
  • Originaltitel: Sapiski is podpolja
  • Seitenzahl: 191
  • Erscheinungstermin: 1. Juli 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 196mm x 131mm x 22mm
  • Gewicht: 258g
  • ISBN-13: 9783866473072
  • ISBN-10: 3866473079
  • Artikelnr.: 23871671
Autorenporträt
Dostojewski, Fjodor§Fjodor Michailowitsch Dostojewski (1821-1881) war das zweite von acht Kindern einer verarmten Adelsfamilie aus Moskau. Vier Jahre Zwangsarbeit wegen revolutionärer Umtriebe prägten sein Leben ebenso wie seine Spielleidenschaft und daraus resultierende Geldsorgen. Neben neun Romanen verfasste Dostojewski ab 1846 zahlreiche Erzählungen, Novellen und Essays.