34,80 €
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Auf welche Weise und wie stark verändern neue Technologien den Dolmetscherberuf? Welche Entwicklungsschritte hat die Konferenztechnik hinter sich, welche stehen derzeit im Fokus des Interesses? Welche technikbedingten Trends gibt es beim Simultandolmetschen, welche beim Konsekutivdolmetschen? Mit welchen Verfahren wird sich das noch junge Schriftdolmetschen etablieren? Und wie lässt sich vor diesem Hintergrund das Ziel einer bestmöglichen Dolmetschqualität erreichen? Wie wirkt sich der Wandel auf das Dolmetschprodukt, wie auf den Dolmetschprozess aus? Die fünf hier versammelten Studien gehen …mehr

Produktbeschreibung
Auf welche Weise und wie stark verändern neue Technologien den Dolmetscherberuf? Welche Entwicklungsschritte hat die Konferenztechnik hinter sich, welche stehen derzeit im Fokus des Interesses? Welche technikbedingten Trends gibt es beim Simultandolmetschen, welche beim Konsekutivdolmetschen? Mit welchen Verfahren wird sich das noch junge Schriftdolmetschen etablieren? Und wie lässt sich vor diesem Hintergrund das Ziel einer bestmöglichen Dolmetschqualität erreichen? Wie wirkt sich der Wandel auf das Dolmetschprodukt, wie auf den Dolmetschprozess aus? Die fünf hier versammelten Studien gehen diesen Fragen nach und gewähren Einblicke in aktuelle Entwicklungen des Dolmetscherberufs.
Autorenporträt
Ursula Gross-Dinter ist Konferenzdolmetscherin und Professorin für Dolmetschen und Übersetzen an der Hochschule für Angewandte Sprachen des SDI München. Von 2007 bis 2012 leitete sie den dortigen Masterstudiengang Konferenzdolmetschen. Ihr Hauptinteresse gilt der Dolmetschdidaktik, insbesondere Konzepten für das selbstgesteuerte Lernen sowie für die Leistungsevaluation und -selbstevaluation.