14,99 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln
  • DVD

Die katastrophalen Folgen von Glyphosat in den USA, Argentinien, Frankreich und Sri Lanka. Roundup ist unter diesem und anderen Markennamen das am meisten gespritzte Pflanzenschutzmittel. Sein Wirkstoff Glyphosat als wahrscheinlich krebserregend eingestuft.
Anknüpfend an ihren Dokumentarfilm "Monsanto - Mit Gift und Genen" (2008) zeigt die Autorin Marie-Monique Robin in ihrem neuen Film, dass der "Allestöter" - so der Beiname des Produkts im Spanischen - krank macht und Böden, Pflanzen, Tiere und Menschen vergiftet. Roter Faden des Films ist das internationale Monsanto-Tribunal in Den Haag.…mehr

  • Anzahl: 1 DVD
Produktbeschreibung
Die katastrophalen Folgen von Glyphosat in den USA, Argentinien, Frankreich und Sri Lanka. Roundup ist unter diesem und anderen Markennamen das am meisten gespritzte Pflanzenschutzmittel. Sein Wirkstoff Glyphosat als wahrscheinlich krebserregend eingestuft.

Anknüpfend an ihren Dokumentarfilm "Monsanto - Mit Gift und Genen" (2008) zeigt die Autorin Marie-Monique Robin in ihrem neuen Film, dass der "Allestöter" - so der Beiname des Produkts im Spanischen - krank macht und Böden, Pflanzen, Tiere und Menschen vergiftet. Roter Faden des Films ist das internationale Monsanto-Tribunal in Den Haag. Ergebnis des Prozesses ist ein hieb- und stichfestes Rechtsgutachten, das möglicherweise dazu führen wird, dass "Ökozid" als Tatbestand im internationalen Recht Anerkennung findet.
Autorenporträt
Marie-Monique Robin ist eine französische Filmemacherin. Einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde Robin, Jahrgang 1960, durch ihren vielfach ausgezeichneten Dokumentarfilm "Monsanto, mit Gift und Genen" aus dem Jahr 2008. Im Vorfeld des symbolischen Prozesses gegen Monsanto im Oktober 2016 recherchierte sie weltweit. Marie-Monique Robins Filme auf DVD: Monsanto - Mit Gift und Genen Unser Täglich Gift Die Zukunft pflanzen - Wie können wir die Welt ernähren Wachstum - was nun?
Rezensionen
"Ebenso detailliert wie erschreckend." Neue Osnabrücker Zeitung