INNEN/AUSSEN: Ein Dokumentarfilm mit Serdar Somuncu - Somuncu,Serdar
15,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
8 °P sammeln
    DVD

Wer ist Serdar Somuncu? Wer ist der Hassias und wer von beiden füllt eine Halle mit über 5.000 Zuschauern? In INNEN/AUSSEN wird Serdar Somuncu am Tag seines Auftritts in der Mitsubishi Electric Halle in Düsseldorf begleitet - seinem letzten Live-Auftritt vor dem Corona-Lockdown Ende März 2020. Der Dokumentarfilm verbindet exklusive Ausschnitte der Live-Show GröHaZ mit umfangreichen behind-the-scenes-Aufnahmen und ermöglicht einen nie dagewesenen Einblick hinter die Kulissen der legendären Bühnenfigur des Hassias und in die Gedankenwelt des Künstlers Serdar Somuncu.
Bonusmaterial
umfangreiche behind-the-scenes-Aufnahmen
…mehr

Andere Kunden interessierten sich auch für
Produktbeschreibung
Wer ist Serdar Somuncu? Wer ist der Hassias und wer von beiden füllt eine Halle mit über 5.000 Zuschauern?
In INNEN/AUSSEN wird Serdar Somuncu am Tag seines Auftritts in der Mitsubishi Electric Halle in Düsseldorf begleitet - seinem letzten Live-Auftritt vor dem Corona-Lockdown Ende März 2020.
Der Dokumentarfilm verbindet exklusive Ausschnitte der Live-Show GröHaZ mit umfangreichen behind-the-scenes-Aufnahmen und ermöglicht einen nie dagewesenen Einblick hinter die Kulissen der legendären Bühnenfigur des Hassias und in die Gedankenwelt des Künstlers Serdar Somuncu.

Bonusmaterial

umfangreiche behind-the-scenes-Aufnahmen
  • Produktdetails
  • Anzahl: 2 DVDs
  • Hersteller: AL!VE AG
  • Gesamtlaufzeit: 120 Min.
  • Erscheinungstermin: 23. Juli 2021
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • Sprachen: Deutsch
  • Regionalcode: 2
  • Bildformat: 1.78:1 / SDTV 576i (PAL) / Anamorph
  • Tonformat: Deutsch DD 2.0 Stereo
  • EAN: 9783837158199
  • Artikelnr.: 61390620
Autorenporträt
Somuncu, Serdar§Serdar Somuncu, geboren am 3. Juni 1968 in Istanbul, lebt und arbeitet in Köln, Konstanz und Berlin. Er studierte Musik, Schauspielkunst und Regie. Deutschlandweit bekannt wurde er 1996, als er in seiner Lesung "Nachlass eines Massenmörders" vor Publikum ausgewählte Textstellen aus Hitlers "Mein Kampf" vortrug und kommentierte. Es folgten Soloprogramme, Fernsehauftritte, Bühnentalkshows und diverse Internetaktivitäten, Theaterstücke und Bücher.