-20%
23,99
Bisher 29,95**
23,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 29,95**
23,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 29,95**
-20%
23,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 29,95**
-20%
23,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Lehrende von Fremdsprachen, insbesondere von "kleineren" Sprachen, wie zum Beispiel dem Georgischen, stehen nicht selten vor der Herausforderung, die hierzu passenden Lehr- und Lernmethoden für ihren Unterricht zu finden. Im Idealfall sollten es Methoden sein, die die Lernenden mit anhaltender Freude und Motivation dauerhaft zum Erfolg führen. Hierbei übernimmt der Transfer der sprachenübergreifenden Methoden eine zentrale Rolle. Kleine Sprachen können so von den Erfahrungen der großen Sprachen profitieren und die dort bewährten Methoden für sich übernehmen. Wie also können Wörter so gelernt…mehr

  • Geräte: eReader
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 3.59MB
Produktbeschreibung
Lehrende von Fremdsprachen, insbesondere von "kleineren" Sprachen, wie zum Beispiel dem Georgischen, stehen nicht selten vor der Herausforderung, die hierzu passenden Lehr- und Lernmethoden für ihren Unterricht zu finden. Im Idealfall sollten es Methoden sein, die die Lernenden mit anhaltender Freude und Motivation dauerhaft zum Erfolg führen. Hierbei übernimmt der Transfer der sprachenübergreifenden Methoden eine zentrale Rolle. Kleine Sprachen können so von den Erfahrungen der großen Sprachen profitieren und die dort bewährten Methoden für sich übernehmen. Wie also können Wörter so gelernt werden, dass man sie nie wieder vergisst? Welche Lernstrategien haben sich hierbei besonders bewährt? Und welche Übungstypen machen den Lernenden am meisten Spaß und sind gerade deshalb als besonders produktiv einzustufen? Natia Reineck lässt hier keine Fragen offen. Gespickt mit Tipps, Tricks und didaktischen Empfehlungen wird so beides – das Lehren wie das Lernen von Fremdsprachen – zur spielerischen Herausforderung.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in BG, B, A, EW, DK, CZ, D, CY, H, GR, GB, F, FIN, E, LT, I, IRL, NL, M, L, LR, S, R, P, PL, SK, SLO ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Tectum Wissenschaftsverlag
  • Seitenzahl: 245
  • Erscheinungstermin: 03.05.2016
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783828864160
  • Artikelnr.: 44969737
Inhaltsangabe
1 Einleitung 15 1.1 Zielsetzung der Arbeit 15 1.2 Forschungsstand 18 2 Sprachenübergreifend vs. sprachspezifisch - Versuch einer Begriffsklärung und Abgrenzung 23 3 Sprachenübergreifende Methodenkonzepte für den Fremdsprachenunterricht 27 3.1 Zur Entwicklung der Fremdsprachendidaktik 28 3.2 Die Ebene der methodischen Modelle 30 3.2.1 Theoretische Grundlagen 30 3.2.2 Sprachenübergreifende Prinzipien 31 3.2.3 Sprachenübergreifende methodische Konzepte und Kompetenzfelder 32 3.3 Sprachenübergreifende Modelle und Unterrichtsszenarien 38 3.4 Sprachenübergreifende Kompetenzbeschreibungen 39 4 Transfer 43 4.1 Transferbegriff 43 4.1.1 Definition des Begriffs in der Lernpsychologie 43 4.1.2 Definition des Begriffs Transfer in der kognitiven Linguistik 44 4.2 Transfertheorien 45 4.2.1 Psychologische Konzepte 45 4.2.2 Kognitiv-linguistische Konzepte 48 4.3 Verschiedene Arten des Transfers 52 4.4 Mehrsprachigkeitsdidaktik und Transfer 57 4.5 Tertiärsprachen und Transfer 58 5 Transferbereich - Lernstrategien 61 5.1 Begründung der Wahl 62 5.2 Definitionen 65 5.3 Klassifikationen 67 5.3.1 Sprachenübergreifende Kategorisierung 67 5.3.2 Sprachenspezifische Kategorisierung 69 5.4 Methodische Überlegungen zur Vermittlung der Lernstrategien 73 5.5 Universelle Lernstrategien 75 5.5.1 Selbstkontrollstrategien 75 5.5.2 Affektive Lernstrategien 77 5.5.3 Soziale Lernstrategien 77 5.5.4 Kommunikationsstrategien 78 5.6 Didaktische Transferüberlegungen für GaF 79 5.7 Sprachenspezifische Lernstrategien 79 5.8 Mnemotechniken im Fremdsprachenunterricht und die Möglichkeiten des Transfers auf GaF 81 5.8.1 Schlüsselwortmethode 83 5.8.2 Visualisierung 89 5.8.3 Reim und Rhythmus 94 5.8.4 Akronym 99 5.9 Zusammenfassung 100 6 Empirische Untersuchung zu Lernstrategien 103 6.1 Zielsetzung 104 6.2 Beobachtung und Interview als empirische Methoden der Aktionsforschung 105 6.2.1 Beobachtung 106 6.2.2 Interview 108 6.3 Teilnehmer 110 6.4 Material 111 6.4.1 Beobachtungsbogen 111 6.4.2 Interview 112 6.5 Durchführung 113 6.5.1 Direkte Beobachtung 113 6.5.2 Interview 114 6.5.3 Datenauswertung 114 6.6 Ergebnisse 114 6.6.1 Ergebnisse der direkten Beobachtung 115 6.6.2 Interviewfragen 116 6.7 Abschließende Auswertung der Ergebnisse 127 6.8 Didaktische Konsequenzen und Empfehlungen 128 7 Transferbereich - Übungsformen 131 7.1 Begründung der Wahl 131 7.2 Definition 132 7.3 Entwicklung der Übungstypologie im DaF 135 7.4 Übungstypen in Lehrwerken für Georgisch 139 7.5 Sprachenübergreifende Übungstypen zu Klanggestalt und Schriftbild 143 7.5.1 Übungstypen zur Klanggestalt 143 7.5.2 Literarische Texte und Lieder als Aussprache- übungen am Beispiel des Georgischen 148 7.5.3 Übungsmöglichkeiten zu Orthographie des georgischen Alphabets 150 7.6 Sprachenübergreifende Übungstypen zum Wortschatz 154 7.6.1 Übungstypen zur rezeptiven Wortschatzarbeit und deren Transfer im GaF 157 7.6.2 Übungstypen zur reproduktiven Wortschatzarbeit und deren Transfer im GaF 160 7.6.3 Übungstypen zur produktiven Wortschatzarbeit und deren Transfer im GaF 175 7.7 Sprachenübergreifende Übungstypen zur Grammatik - Transfer auf GaF 184 7.8 Zusammenfassung 191 8 Ergebnisse im Überblick, Schlussfolgerungen und Ausblick 193 Literaturverzeichnis 197 Anhang 221 Transliterationstabelle Georgisch 222 Übersicht über die Teilnehmer und ihre Sprachlernerfahrung 223 Fragebogen zur Lernsituation 225 Beobachtungsbogen 226 Interview mit TN1 227 Interview mit TN2 230 Interview mit TN3 235 Interview mit TN4 238 Interview mit TN5 240 Interview mit TN6 243 Interview mit TN7 245