92,60 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

In dieser Festschrift zum 65. Geburtstag von Prof. Andrzej Katny knüpfen die Autorinnen und Autoren aus Polen, Deutschland, Österreich, Russland und der Ukraine an die Forschungsgebiete des Jubilars an. Die Themen der Aufsätze reichen daher von kontrastiver Grammatik (Deutsch-Polnisch-Englisch) über Wortbildung in kontrastiver Sicht, Lexikologie, Lexikographie, Phraseologie und Pragmalinguistik bis hin zu Sprach- und Kulturkontakten.…mehr

Produktbeschreibung
In dieser Festschrift zum 65. Geburtstag von Prof. Andrzej Katny knüpfen die Autorinnen und Autoren aus Polen, Deutschland, Österreich, Russland und der Ukraine an die Forschungsgebiete des Jubilars an. Die Themen der Aufsätze reichen daher von kontrastiver Grammatik (Deutsch-Polnisch-Englisch) über Wortbildung in kontrastiver Sicht, Lexikologie, Lexikographie, Phraseologie und Pragmalinguistik bis hin zu Sprach- und Kulturkontakten.
  • Produktdetails
  • Danziger Beiträge zur Germanistik .48
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: 265112
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 520
  • Erscheinungstermin: 31. Oktober 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 153mm x 32mm
  • Gewicht: 780g
  • ISBN-13: 9783631651124
  • ISBN-10: 3631651120
  • Artikelnr.: 41728275
Autorenporträt
Andrzej Katny ist ordentlicher Professor an der Universität Gdansk (Polen) und Leiter des Lehrstuhls für Linguistik und Übersetzungstheorie am Institut für Germanistik. Seine Forschungsschwerpunkte sind die kontrastive Linguistik (insbesondere Aspektualität, Modalität, Lexikologie), Sprachkontakte des Deutschen mit dem Polnischen, Englischen, Russischen, Kaschubischen und Jiddischen.
Inhaltsangabe
Inhalt: Franciszek Grucza: Zu den traditionellen Deutungen der Bezeichnung "(die) Germanistik" und der gegenwärtigen Komplexität der mit ihrer Hilfe weltweit hervorgehobenen Wirklichkeitsbereiche - Ulrich Engel: Die Verbativergänzung - Werner Abraham : SOV - SVO/VSO - OVO oder T3: Deutsch - Englisch - Polnisch: Unterspezifikation, die erst UG ausmacht - Michail L. Kotin: Modalitäten im Sprachkontrast: Nochmals zu der Aspektualität-Modalität-Schnittstelle - Hans-Jörg Schwenk: Aspekt und Aktionsart: Simplicia und Derivate im deutsch-polnischen Vergleich - Zygmunt Tecza: Analogie und Kontrast: Einige Bemerkungen zur epistemischen Modalität deutscher und englischer Modalverben - Mariola Wierzbicka: Interne Terminiertheit vs. interne Nicht-Terminiertheit der Geschehen in den kausalen, konditionalen und konzessiven Adverbialsatzgefügen im deutsch-polnischen Sprachvergleich - Olga Kostrova: Bedingungssätze und äquivalente Strukturen in deutsch-russischen Parallelkorpora (anhand des Rechenschaftsberichts des UNO-Generalsekretärs - Heinz Vater: i -Bildungen im Deutschen - Eugeniusz Rajnik: Adjektivische Zusammenbildungen mit substantivischer Basis in der deutschen und dänischen Gegenwartssprache - Vladimir Kaliuscenko: Deethnonymische Derivation im Deutschen und Ukrainischen - Monika Bielinska: Paratexte. Lernerwörterbücher des Deutschen und des Polnischen im Vergleich - Ryszard Lipzuk: Englische Entlehnungen in fremwortbezogenen Wörterbüchern, mit besonderer Berücksichtigung des Petri-Wörterbuchs (1929) - Agnieszka Pozlewicz: Die exklusive Operatorpartikel nur als Komponente deutscher Phraseologismen in Langenscheidt. 1000 idiomów niemieckich . Versuch einer korpusbasierten Analyse - Roman Sadzinski: Existenzformen der Sprache als Folie der Sprachanalyse - Lucyna Wille: Phraseologismen mit Tiernamen im Polnischen, Deutschen, Englischen, Schwedischen und Spanischen: Eine komparative Untersuchung - Czeslawa Schatte: Der phraseologische Kochtopf: kulinarischer Wortschatz in deutschen und polnischen Phraseologismen - Dominika Janus : Zur phraseologischen Kompetenz polnischer Germanistikstudierender - Urszula Topczewska : Entlehnungen im Deutschen zwischen Eleganz und Affektiertheit - Silvia Bonacchi: Scheinbeleidigungen und perfide Komplimente: kulturologische Bemerkungen zur obliquen Kommunikation in interkultureller Perspektive - Olena Materynska: Teil-Ganzes-Beziehungen im interkulturellen Vergleich - Ewa ebrowska: Die Grenzen der Textualität. Die Grenzen der Textlinguistik - Iwona Bartoszewicz: Darstellungsmöglichkeiten des rhetorischen Wirkziels ethos - Danuta Olszewska: Wissenschaftliches Schreiben in der Fremdsprache Deutsch: linguistische Überlegungen und didaktische Vorschläge - Stefan Michael Newerkla: Von Vordenkern in der deutsch-slawischen Sprachkontaktforschung bis Andrzej Katny - Józef Wiktorowicz: Der Einfluss des Polnischen auf die deutsche Kanzleisprache in Krakau - Izabela Olszewska: A schprichwort is a wuhrwort . Das Bild der Ostjuden am Beispiel der Übersetzung von jüdischen Sprichwörtern und Redensarten - Oleksij Prokopczuk: Textinterne Mehrsprachigkeit. Motive und Effekte - Katarzyna Lukas: Zur Mehrsprachigkeit bei W.G. Sebald - Jens Stüben: Günter Grass und die Sprachwissenschaft. Bemerkungen zu Grimms Wörtern .