19,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Der erste alternative Reiseführer, ein Entschleunigungsbuch, das euch zu den kleinen Paradiesen einer vergessenen Region zwischen Berlin, Hamburg und Leipzig führt. Am Tag ist fast nüscht los, in der Nacht ist es eine der dunkelsten Regionen Deutschlands, die Natur fasziniert, die Elbe reißt alle überflüssigen Gedanken mit. In der östlichen Altmark seid ihr in the Middle of Nüscht, aber die Region wird euch begeistern. Wer schon zu oft in der Uckermark war und das Wendland nicht mehr sehen kann, muss in die Altmark. Und falls euch in the Middle of Nüscht doch irgendwann langweilig werden…mehr

Produktbeschreibung
Der erste alternative Reiseführer, ein Entschleunigungsbuch, das euch zu den kleinen Paradiesen einer vergessenen Region zwischen Berlin, Hamburg und Leipzig führt. Am Tag ist fast nüscht los, in der Nacht ist es eine der dunkelsten Regionen Deutschlands, die Natur fasziniert, die Elbe reißt alle überflüssigen Gedanken mit. In der östlichen Altmark seid ihr in the Middle of Nüscht, aber die Region wird euch begeistern. Wer schon zu oft in der Uckermark war und das Wendland nicht mehr sehen kann, muss in die Altmark. Und falls euch in the Middle of Nüscht doch irgendwann langweilig werden sollte: Wir haben die besten Kulturtipps gesammelt, das leckerste Essen getestet, die freundlichsten Menschen besucht. Kommt mit! Vollständig bebildert und vierfarbig.
  • Produktdetails
  • Verlag: Omnino Verlag
  • Seitenzahl: 344
  • Erscheinungstermin: Oktober 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 248mm x 179mm x 30mm
  • Gewicht: 892g
  • ISBN-13: 9783958940802
  • ISBN-10: 3958940803
  • Artikelnr.: 51889701
Autorenporträt
Sperling, Sibylle
Das bin ich, die freischaffende Autorin und Journalistin Sibylle Sperling, eine ehemals gestresste Großstädterin, die in die Altmark mit Familie gezogen ist. Anfangs hatte ich in the middle of nüscht regelrecht Entzugserscheinungen - die Ruhe und die Langsamkeit der Altmark haben mich überfordert. Meine Familie und ich waren die große Kultur der Hauptstadt gewohnt und immer unterwegs. Reiseführer für unsere neue Heimat gab es nicht wirklich. So haben wir uns selbst auf den Weg gemacht, um die großen und kleinen Schätze der Region ausfindig zu machen. Und dabei entdeckt, dass das Nüscht gut tut, und das es hier doch viel zu entdecken gibt. Was, das möchten wir mit euch in diesem ersten alternativen Reiseführer über die östliche Altmark teilen - mit Geschichten, Fotos, Insidertips und Adressen. Kommt mit und entdeckt Natur & Kultur, alte Hansestädte & verwunschene Dörfer, Kirchen & Klöster, versehen mit einem Hauch (N)ostalgie....