Grünes Wunder - Henschel, Uta; Stephan, Thomas
19,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Der deutsche Wald, wie Sie ihn noch nie gesehen haben!
Beim Stichwort WALD hat jeder sofort ein Bild vor Augen. Wie auch nicht? Mit keiner Landschaft verbindet uns so viel. Jahrtausende gemeinsamer Geschichte zum Beispiel. Einst war Deutschland zu 95 Prozent mit einem dichten Pelz aus 70 Baumarten bedeckt. Eine Vielfalt, von der heute nur Fragmente zeugen. Aber was für welche! Die prächtigsten Erinnerungsstücke hat Thomas Stephan für dieses Buch zusammengetragen: Ein nationaler Schatz, der sich wieder ausbreiten könnte, wenn unsere Politiker ihr Versprechen von fünf Prozent Waldwildnis wahr…mehr

Produktbeschreibung
Der deutsche Wald, wie Sie ihn noch nie gesehen haben!

Beim Stichwort WALD hat jeder sofort ein Bild vor Augen. Wie auch nicht? Mit keiner Landschaft verbindet uns so viel. Jahrtausende gemeinsamer Geschichte zum Beispiel. Einst war Deutschland zu 95 Prozent mit einem dichten Pelz aus 70 Baumarten bedeckt. Eine Vielfalt, von der heute nur Fragmente zeugen. Aber was für welche! Die prächtigsten Erinnerungsstücke hat Thomas Stephan für dieses Buch zusammengetragen: Ein nationaler Schatz, der sich wieder ausbreiten könnte, wenn unsere Politiker ihr Versprechen von fünf Prozent Waldwildnis wahr machen würden.

Das Buch führt uns von den Wäldern an Deutschlands Küsten bis zu den bayerischen Bergwäldern. Die außergewöhnlichen Aufnahmen werden begleitet von einem Text Uta Henschels, der anschaulich und mit manch überraschender Information die Geschichte von der romantischen Verklärung bis zur heutigen politischen Diskussion um den deutschen Wald erzählt
  • Produktdetails
  • Verlag: Grubbe Media
  • Seitenzahl: 199
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 332mm x 273mm x 25mm
  • Gewicht: 1898g
  • ISBN-13: 9783942194082
  • ISBN-10: 3942194082
  • Artikelnr.: 35683577
Autorenporträt
Der Fotograf
Thomas Stephan studierte visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Bildjournalismus in Dortmund. Er arbeitet seit 1982 als freier Fotograf mit Auftragsarbeiten u.a. für die Zeitschrift GEO. Das Spektrum der rund 40 bei Geo veröffentlichten Wissenschaftsreportagen umfasst Themen aus den Bereichen Medizin, Archäologie und Natur. Für die GEO-Reportage: "Der Kampf um eine handvoll Leben" erhielt er den World Press Photo Award. Seit rund 25 Jahren ist der Arbeitsschwerpunkt das Naturerbe Mitteleuropas, seit 1994 Mitarbeit im heutigen Nationalpark Hainich.

Die Autorin
Uta Henschel hat deutsche und englische Literatur studiert und war 28 Jahre lang GEO-Redakteurin. Heute arbeitet sie als freie Autorin. Ihre Schwerpunkte sind Biologie, Verhalten, Evolution und Naturschutz. Sie ist Verfasserin mehrerer Bücher, Ihre Texte erscheinen regelmäßig in bekannten Zeitschriften wie GEO und GEO Wissen. Im Jahr 2002 erhielt sie den Publizistikpreis der Deutschen Stiftung Gesundheit, im Jahr 2007 wurde sie für den Henri-Nannen-Preis nominiert und ausgezeichnet mit dem Binding-Preis für Umwelt- und Naturschutz.
Inhaltsangabe
Kap. 1: Einführung: Die Deutschen und ihr Wald

Kap. 2: Wälder der Küsten und des Tieflands

Kap. 3: Wälder des Hügellands und der Mittelgebirge

Kap. 4: Der Bergwald

Kap. 5: Die Methusalembäume

Anhang: Glossar, Übersichtskarte, Register