7,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Äsops kurze, bunte Geschichten, in denen meist Tiere die Hauptrolle spielen und die mit einer moralischen Bemerkung schließen, sind in ihrer Wirkung auf die europäische Literatur nicht hoch genug einzuschätzen. Die zweisprachige Ausgabe enthält die 244 Fabeln, die in der "Collectio Augustana" aus dem 2./3. Jahrhundert n. Chr. unter dem Namen Äsops überliefert sind.
Um Äsops Leben - der im 6. Jahrhundert v. Chr. gelebt haben soll - und um seinen Tod ranken sich viele Legenden. Die kurzen, bunten Geschichten - in denen meist Tiere die Hauptrolle spielen - enthalten in der Regel eine
…mehr

Produktbeschreibung
Äsops kurze, bunte Geschichten, in denen meist Tiere die Hauptrolle spielen und die mit einer moralischen Bemerkung schließen, sind in ihrer Wirkung auf die europäische Literatur nicht hoch genug einzuschätzen. Die zweisprachige Ausgabe enthält die 244 Fabeln, die in der "Collectio Augustana" aus dem 2./3. Jahrhundert n. Chr. unter dem Namen Äsops überliefert sind.
Um Äsops Leben - der im 6. Jahrhundert v. Chr. gelebt haben soll - und um seinen Tod ranken sich viele Legenden.
Die kurzen, bunten Geschichten - in denen meist Tiere die Hauptrolle spielen - enthalten in der Regel eine Exposition, die eigentliche Handlung und meist eine moralische Schlussbemerkung.

Schon in der Antike wurden die Äsopischen Fabeln in vielfältiger Form nachgeahmt, ihre Wirkung auf die europäische Literatur hält bis heute an.
  • Produktdetails
  • Reclams Universal-Bibliothek 18297
  • Verlag: Reclam, Ditzingen
  • Neuübersetzung
  • Seitenzahl: 266
  • Erscheinungstermin: Februar 2005
  • Deutsch, Altgriechisch
  • Abmessung: 147mm x 95mm x 18mm
  • Gewicht: 128g
  • ISBN-13: 9783150182970
  • ISBN-10: 3150182972
  • Artikelnr.: 12706363
Autorenporträt
Aesop lebte nach Angaben Herodots um die Mitte des 6. Jh.v.Chr. auf Samos. Sicheres über die Person Aesop ist nicht bekannt. Es wird vermutet, dass er ein griechischer Sklave war. Er gilt als Begründer der Fabeldichtung. Seine volkstümlichen Fabeln wurden zunächst mündlich überliefert und erst Jahrhunderte später aufgezeichnet. Unter "Aesop'schen Fabeln" versteht man heute eine bestimmte Art der Erzählung über Wahrheitslehren oder moralische Inhalte.