49,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Das Standardwerk jetzt in der 2. Auflage!
Das Werk behandelt in Wort und Bild alle rund 4200 wild vorkommenden Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands. Über 4000 Farbfotos, viele Detailzeichnungen und die beschreibenden Kurztexte machen das Buch einzigartig und ermöglichen die sichere Ansprache aller wild in Deutschland vorkommenden Höheren Pflanzen. Rund 150 Pflanzensippen wurden in diese 2. Auflage aufgenommen, die in Deutschland neu entdeckt, neu angekommen und jetzt eingebürgert sind.
Das Werk ergänzt als dritter Band den Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen und die
…mehr

Produktbeschreibung
Das Standardwerk jetzt in der 2. Auflage!

Das Werk behandelt in Wort und Bild alle rund 4200 wild vorkommenden Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands. Über 4000 Farbfotos, viele Detailzeichnungen und die beschreibenden Kurztexte machen das Buch einzigartig und ermöglichen die sichere Ansprache aller wild in Deutschland vorkommenden Höheren Pflanzen. Rund 150 Pflanzensippen wurden in diese 2. Auflage aufgenommen, die in Deutschland neu entdeckt, neu angekommen und jetzt eingebürgert sind.

Das Werk ergänzt als dritter Band den Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen und die Standardliste der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands. Diese Trilogie stellt eine bislang einmalige und umfassende Gesamtbilanz unserer heimischen Flora dar.

Unverzichtbar für alle, die an unseren heimischen Pflanzen interessiert sind!
Der ganze Reichtum der Wildpflanzen

Allumfassendes Werk für Studium und Praxis
- enthält alle rund 4200 wild vorkommenden Farn- und Blütenpflanzen
- darunter ca. 100 neue Pflanzensippen!
- etwa 4000 Farbfotos

Der Wert dieses grandiose Standardwerkesliegt in der einmaligen Vollständigkeit der fotografiertenPflanzen. Ergänzend sind rund 100neue Pflanzensippen in dieser 2. Auflage aufgenommen,die in Deutschland und denangrenzenden Gebieten in den letzten Jahrenneu entdeckt wurden.
Für Naturinteressierte eine wahre Fundgrubean aktuellem Wissen über Pflanzen inDeutschland.
Der Bildatlas bietet eine sichere Basis sowohlfür die wissenschaftliche Botanik als auch fürdie Arbeit im Naturschutz.Einige Pressestimmen zur 1. Auflage in Auszügen:"Die Verwendung dieses Grundlagenwerks kann in vielen Fällen sogar die Sichtung von Spezialliteratur ersparen.""Die farbigen Abbildungen sind von beeindruckend hoher Qualität""... ein sehr wichtiges Arbeitsmittel für Botaniker"Baum - Zeitung"... erstmals eine vollständige Zusammenstellung von Farbfotos aller Farn- und Blütenpflanzen in Deutschland.""Dieser Bildatlas wird ... auch den anspruchvollsten Pflanzenkundler zufrieden stellen." "... ein unverzichtbares Standardwerk."NABU Naturschutz im Kreis Kleve"... ein unverzichtbares Hilfsmittel."Hoppea, Regensburg: "... ein großformatiger wahrer Prachtband"Verhandlungen des Botanischen Vereins von Berlin und Brandenburg, Berlin:"... ein schönes und hervorragend aufgemachtes Werk."Forest Pathology"...Der Wert des Bildatlas liegt in der einmaligen Vollständigkeit der fotografierten Pflanzen."Freiburger Universitätsblätter
  • Produktdetails
  • Verlag: Verlag Eugen Ulmer
  • Artikelnr. des Verlages: 49902
  • 2., korr. u. erw. Aufl. Studienausg.
  • Seitenzahl: 789
  • Erscheinungstermin: 14. August 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 276mm x 208mm x 47mm
  • Gewicht: 2602g
  • ISBN-13: 9783800149902
  • ISBN-10: 3800149907
  • Artikelnr.: 20949577
Autorenporträt
Prof. Dr. Henning Haeupler leitet die AG Geobotanik am Lehrstuhl für Spezielle Botanik an der Ruhr-Universität Bochum. Thomas Muer ist Lehrer in Rheine/Westfalen und Dozent an der IHK Münster.
Inhaltsangabe
Vorwort zur 2. Auflage 6
1 Einführung 7
1.1 Rahmen des Gesamtwerkes 7
1.2. Verzeichnis der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen 7
1.2.1 Bildautoren 8
1.2.2 Textautoren 8
1.3 Aufbau der beschreibenden Texte 9
2 Einleitung 10
2.1 Nomenklatur 10
2.2 Das zugrunde liegende System 12
2.3 Informationen in den Kopfzeilen der beschreibenden Texte 12
2.3.1 Endemismus, floristischer Status 12
2.3.2 Lebensform und Phänologie 13
2.3.3 Verbreitung in den Naturräumen 14
2.3.4 Gefährdung und gesetzlicher Schutz 14
2.3.5 Nutzbarkeit für den Menschen 16
2.3.6 Standortsangaben mit Hilfe eines neuartigen Biotoptypen-Schlüssels 16
2.4 Zu den beschreibenden Texten 27
2.4.1 Zur Morphologie 27
2.4.2 Sonstige Bemerkungen 27
2.5 Zu den Illustrationen 27
2.6 Florenbilanz 28
3 Pflanzenbeschreibungen 29
3.1 Pteridophyta (Farnpflanzen) 29
3.2 Spermatophyta (Blütenpflanzen) 49
3.2.1 Gymnospermae (Nadelhölzer) 49
3.2.2 Dicotyledonae (Zweikeimblättrige) 53
3.2.3 Monocotyledoneae (Einkeimblättrige) 571
3.3 Neu aufgenommene Sippen 719
3.4 Bemerkungen 746
3.5 Glossar 749
4 Verzeichnisse 750
Rezensionen
www.biothemen.de 2007: "Das Standardwerk der einheimischen und eingebürgerten Pflanzen in Deutschland"!

BUND Magazin 03/2007: "Alle 4200 höheren Pflanzen werden abgebildet. Die aktualisierte Neuauflage ist ein unverzichtbares Standardwerk".