Bevölkerungsgeschichte und Historische Demographie 1800-2010 - Ehmer, Josef

19,80
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Der demographische Wandel des 19. und 20. Jahrhunderts war radikal, aber er verlief auf mannigfaltige Weise und nicht immer in die erwartete Richtung. Josef Ehmer beschreibt die langen Trends von Migrationsmustern, Sterblichkeit, Fertilität, Altersstrukturen usw. und ebenso die Brüche der Weltkriege, der nationalsozialistischen Bevölkerungspolitik oder der "Wende" von 1989/90. Erstmals für diesen Zeitraum verknüpft er die Ergebnisse makro- und mikrohistorischer Forschung. Er informiert über die Versuche zur Erklärung des demographischen Wandels und zur Bewertung von Bevölkerungspolitik und…mehr

Produktbeschreibung
Der demographische Wandel des 19. und 20. Jahrhunderts war radikal, aber er verlief auf mannigfaltige Weise und nicht immer in die erwartete Richtung. Josef Ehmer beschreibt die langen Trends von Migrationsmustern, Sterblichkeit, Fertilität, Altersstrukturen usw. und ebenso die Brüche der Weltkriege, der nationalsozialistischen Bevölkerungspolitik oder der "Wende" von 1989/90. Erstmals für diesen Zeitraum verknüpft er die Ergebnisse makro- und mikrohistorischer Forschung. Er informiert über die Versuche zur Erklärung des demographischen Wandels und zur Bewertung von Bevölkerungspolitik und Bevölkerungswissenschaft und stellt überlieferte wie neueste Theorien zur Diskussion. Jüngste Forschungsergebnisse und eine aktualisierte Bibliographie machen seine Einführung zu einem wichtigen Hilfsmittel für die eigenständige wissenschaftliche Arbeit.
  • Produktdetails
  • Enzyklopädie Deutscher Geschichte (EDG) Bd.71
  • Verlag: Oldenbourg
  • 2., um e. Nachtr. erw. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 1. September 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 223mm x 141mm x 17mm
  • Gewicht: 270g
  • ISBN-13: 9783486712186
  • ISBN-10: 3486712187
  • Artikelnr.: 36880117
Autorenporträt
Josef Ehmer, geboren 1948, ist o. Universitätsprofessor am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien.
Rezensionen
aus allen Bereichen der demografischen Forschung zusammengetragen ist, ergänzt um eine Darstellung zentraler Grundprobleme und Kontroversen der Forschung." Samuel Salzborn in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, 6/2005 "Der Salzburger Historiker Joseph Ehmer bietet eine knappe, aber fundierte und gut lesbare Einführung in die Themenfelder historisch-demografischer Forschung." Beate Althammer in: sehepunkte Nr. 4/2005 "Der Text ist hervorragend strukturiert und didaktisch mithilfe von Randglossen aufbereitet. Der Autor, Professor für neuere Geschichte, stellt die beiden Themenbereiche über einen außerordentlich großen Zeitraum hinweg verständlich dar, die Interpretationsmöglichkeiten der Trends sind zudem gut behandelt. Es ist kein vergleichbares Werk bekannt. Demographie als Thema wird in der öffentlichen Diskussion zukünftig eine große Rolle spielen (Einwanderung, Sozialpolitik), hier wird die historische Grundlage geboten." Jürgen Plieninger in: ekz-Informationsdienst für öffentli