Deutschland, Frankreich und der Krieg - Krumeich, Gerd
24,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Gerd Krumeich ist einer der profiliertesten Vertreter einer zivilen Militärgeschichte. Seine Aufsätze insbesondere zum Ersten Weltkrieg und zur Zwischenkriegszeit finden in Deutschland wie auch in Frankreich Beachtung. In einem permanenten deutsch-französischen Perspektivwechsel erschließt Krumeich eine der konfliktreichsten Phasen der Beziehungsgeschichte beider Nationen. Der Band versammelt eine Auswahl seiner fundiertesten Arbeiten zum Ersten Weltkrieg und den Folgen. Eingeleitet werden die Kapitel jeweils durch knappe Texte international renommierter Fachvertreter, deren oft recht persönlicher Blickwinkel neue Kontexte eröffnet.…mehr

Produktbeschreibung
Gerd Krumeich ist einer der profiliertesten Vertreter einer zivilen Militärgeschichte. Seine Aufsätze insbesondere zum Ersten Weltkrieg und zur Zwischenkriegszeit finden in Deutschland wie auch in Frankreich Beachtung. In einem permanenten deutsch-französischen Perspektivwechsel erschließt Krumeich eine der konfliktreichsten Phasen der Beziehungsgeschichte beider Nationen.
Der Band versammelt eine Auswahl seiner fundiertesten Arbeiten zum Ersten Weltkrieg und den Folgen. Eingeleitet werden die Kapitel jeweils durch knappe Texte international renommierter Fachvertreter, deren oft recht persönlicher Blickwinkel neue Kontexte eröffnet.
  • Produktdetails
  • Verlag: Klartext-Verlagsges.
  • Artikelnr. des Verlages: 21040
  • Seitenzahl: 486
  • Erscheinungstermin: 20. Mai 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 230mm x 165mm x 44mm
  • Gewicht: 840g
  • ISBN-13: 9783837510409
  • ISBN-10: 3837510409
  • Artikelnr.: 42813577
Autorenporträt
Gerd Krumeich, geb. 1945, lehrte bis 2010 Neuere Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Er ist Vizepräsident des internationalen Forschungszentrums des Historial de la Grande Guerre (Péronne/Somme) und zählt zu den renommiertesten Historikern des Ersten Weltkriegs.