John Glückstadt - Storm,Theodor
Zur Bildergalerie

16,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
8 °P sammeln

  • DVD

Jetzt bewerten

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts kehrt John Hansen nach einer mehrjährigen Haftstrafe im Zuchthaus Glückstadt in seine Heimatstadt an der Nordsee zurück. Dort nennt man ihn von nun an nur noch John Glückstadt. Trotz allseitiger Anfeindungen versucht John, ein anständiges Leben zu führen. Er heiratet die Arbeiterin Hanna und bekommt eine Tochter mit ihr. Im Laufe eines Ehestreits wird John handgreiflich und Hanna stürzt so unglücklich, dass sie stirbt. Zwar kann John die Umstände ihres Todes verschleiern, aber bald will man seine Tochter in ein Waisenhaus stecken...
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag
Bonusmaterial
Booklet
…mehr

Produktbeschreibung
In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts kehrt John Hansen nach einer mehrjährigen Haftstrafe im Zuchthaus Glückstadt in seine Heimatstadt an der Nordsee zurück. Dort nennt man ihn von nun an nur noch John Glückstadt. Trotz allseitiger Anfeindungen versucht John, ein anständiges Leben zu führen. Er heiratet die Arbeiterin Hanna und bekommt eine Tochter mit ihr. Im Laufe eines Ehestreits wird John handgreiflich und Hanna stürzt so unglücklich, dass sie stirbt. Zwar kann John die Umstände ihres Todes verschleiern, aber bald will man seine Tochter in ein Waisenhaus stecken...
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag

Bonusmaterial

Booklet
  • Produktdetails
  • Anzahl: 1 DVD
  • Hersteller: ALIVE AG
  • Gesamtlaufzeit: 90 Min.
  • Erscheinungstermin: 04.09.2015
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • Sprachen: Deutsch
  • Regionalcode: 2
  • Bildformat: 16:9
  • Tonformat: Dolby Digital 2.0
  • EAN: 4042564160949
  • Artikelnr.: 42880313
Autorenporträt
Theodor Storm, geb. am 14. September 1817 in Husum. Der Rechtsanwalt wurde 1852 von den Dänen wegen politischer Opposition ausgewiesen und kehrte 1864 als Landvogt in seine nun deutsch gewordene Heimatstadt zurück. Ab 1879 war Storm Amtsgerichtsrat. Er starb am 4. Juli 1888 in Hademarschen. Storm gilt als einer der wichtigsten Vertreter des poetischen Realismus. In seinem Werk ist Storm thematisch den Menschen und der Landschaft seiner Heimat zugewandt und als Künstler der Spätromantik verpflichtet, besonders in seiner liedhaft-innigen, formstrengen Natur- und Bekenntnislyrik. Seine Hauptleistung aber liegt in der Novelle. 58 solcher Novellen umfasst sein Werk, das von lyrisch gestimmten und wehmütig verklärenden Texten bis zu realistischen, stark handlungsbetonten Schicksals- und Chroniknovellen reicht. Immer wieder stellt Storm dabei die menschlichen Leidenschaften und den Kampf des einzelnen gegen überlegene Mächte mit herber, oft tragischer Gefasstheit dar.