97,49 €
97,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
49 °P sammeln
97,49 €
97,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
49 °P sammeln
Als Download kaufen
97,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
49 °P sammeln
Jetzt verschenken
97,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
49 °P sammeln
  • Format: ePub


Trotz der Aufmerksamkeit, die den gehenden Protagonisten im Prosawerk W.G. Sebalds in der theoretischen Beschäftigung zugekommen ist, hat die Forschung diese bislang nur selten unter der Perspektive «Flaneur» untersucht. Die Autorin widmet sich Sebalds sorgsamen Inszenierungen dieser Fußreisen und verfolgt sie kritisch vor W.G. Sebalds Benjamin-Lektüre. Sie zeigt, dass die als widersprüchlich aufgefasste Aneignung der Figur durch Walter Benjamin eine Chance ist, das Zugleich von intensiven, im Übergang befindlichen und zerstörerischen Formen der Flanerie in Sebalds Texten aufzuzeigen. Der…mehr

  • Geräte: eReader
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.82MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Trotz der Aufmerksamkeit, die den gehenden Protagonisten im Prosawerk W.G. Sebalds in der theoretischen Beschäftigung zugekommen ist, hat die Forschung diese bislang nur selten unter der Perspektive «Flaneur» untersucht. Die Autorin widmet sich Sebalds sorgsamen Inszenierungen dieser Fußreisen und verfolgt sie kritisch vor W.G. Sebalds Benjamin-Lektüre. Sie zeigt, dass die als widersprüchlich aufgefasste Aneignung der Figur durch Walter Benjamin eine Chance ist, das Zugleich von intensiven, im Übergang befindlichen und zerstörerischen Formen der Flanerie in Sebalds Texten aufzuzeigen. Der Flaneur ist ein auffälliger Körper: Wie dessen epiphanische, intensive und vernichtende Gesten in Sebalds theoretisches und literarisches Schreiben eingehen, verfolgt dieses Buch.


Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Eva Riedl studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München Neuere deutsche Literatur, Politische Wissenschaften, Interkulturelle Kommunikation sowie Rechtswissenschaften. Sie wurde dort an der Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften promoviert.

Inhaltsangabe
Sebald, Benjamin - Intertextualität - Raumbegehren des Flaneurs - Schockkörper - Untote - Subversion - Disziplin - Messianismus - Erinnerungsethik - Flanerie im Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit - Heterotopien - Nicht-Orte - Schwellenräume - Illusionsmaschinen - Kino - Panorama - Spatial turn