Marktplatzangebote
6 Angebote ab € 6,95 €
  • Broschiertes Buch

Wie in des Autors "Althochdeutsch" (1986) und "Frühneuhochdeutsch" (1984) ist didaktischer Zweck mit streng wissenschaftlicher synchronischer und diachronischer Darstellung verbunden. Behandelte Texte führen vom Spätalthochdeutschen (Merigarto) bis zum Frühneuhochdeutschen (Wolkenstein), vom "Normalmittelhochdeutschen" (Nibelungenlied, Hartmann, Walther) zu den Schriftdialekten (Veldeke, Mittelfränkisch, Jiddisch).…mehr

Produktbeschreibung
Wie in des Autors "Althochdeutsch" (1986) und "Frühneuhochdeutsch" (1984) ist didaktischer Zweck mit streng wissenschaftlicher synchronischer und diachronischer Darstellung verbunden.
Behandelte Texte führen vom Spätalthochdeutschen (Merigarto) bis zum Frühneuhochdeutschen (Wolkenstein), vom "Normalmittelhochdeutschen" (Nibelungenlied, Hartmann, Walther) zu den Schriftdialekten (Veldeke, Mittelfränkisch, Jiddisch).
Rezensionen
"... Penzl states his goals clearly and accomplishes them masterfully. In 'Mittelhochdeutsch: Eine Einführung in die Dialekte' we find a well balanced primer that represents an indispensable guide to the dialects of MHG." (Christopher M. Stevens, The German Quarterly)
"Die Knappheit und Übersichtlichkeit erleichtert ... das Eindringen in die Materie, und die fünf Tabellen zur Grammatik, die Karte zur Verbreitung der mittelhochdeutschen Dialekte und das sorgfältig erarbeitete Sach- und Personenverzeichnis erleichtern die Benutzbarkeit dieses auf reicher pädagogischer Erfahrung und wissenschaftlicher Solidität beruhenden Buches. ... Der Zweck, den Hochschulunterricht zu bereichern und dem Fachmann eine handliche Übersicht zu bieten, ist erreicht worden." (Rudolf Bentzinger, Muttersprache)
"Das Bemühen um Treue zum tatsächlichen Überlieferungsbefund ist ein Verdienst dieser Einführung und repräsentiert die historische Wirklichkeit gewiß angemessener, als es mit normalisierten Texten möglich wäre. Gerade für sprachhistorisch interessierte Studierende kann das Werk eine nützliche und anregende Hilfe bei der Vertiefung und Präzisierung ihrer Kenntnisse sein." (Beiträge zur Namenforschung)
"...the wealth of data and linguistic detail in Penzl's 'Mhd.' certainly establishes the volume as an outstanding MHG grammar; the dialect focus pervading the 'Mhd.' is superb." (Irmengard Rauch, American Journal of Germanic Linguistics and Literatures)
"Herbert Penzl is a master in the field of Germanic historical linguistics. This treatment of Middle High German thoroughly reconfirms that position, if any confirmation were necessary. Not only is the selection and presentation of the material to be covered an indication of his sovereign command of the field, but Penzl's writing style is also clear and to the point, without the stilted embellishments sometimes found in German scholarly writings." (Elmer H. Antonssen, Journal of English and Germanic Philology)
…mehr