-9%
5,49 €
Statt 6,00 €**
5,49 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-9%
5,49 €
Statt 6,00 €**
5,49 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 6,00 €**
-9%
5,49 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 6,00 €**
-9%
5,49 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


"Was jemand willentlich verbergen will, sei es nur vor andern, sei es vor sich selber, auch was er unbewußt in sich trägt: die Sprache bringt es an den Tag." Viktor Klemperers Analyse der Sprache des Nationalsozialismus dokumentiert in bewegender Weise auch die Selbstrettung eines Sprach- und Literaturwissenschaftlers in hoffnungsloser Zeit. Heinrich Detering hat die zentralen Teile aus Klemperers "LTI" ausgewählt und stellt in einem Nachwort die Brisanz und beunruhigende Aktualität heraus.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.76MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
"Was jemand willentlich verbergen will, sei es nur vor andern, sei es vor sich selber, auch was er unbewußt in sich trägt: die Sprache bringt es an den Tag." Viktor Klemperers Analyse der Sprache des Nationalsozialismus dokumentiert in bewegender Weise auch die Selbstrettung eines Sprach- und Literaturwissenschaftlers in hoffnungsloser Zeit. Heinrich Detering hat die zentralen Teile aus Klemperers "LTI" ausgewählt und stellt in einem Nachwort die Brisanz und beunruhigende Aktualität heraus.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Reclam Verlag
  • Seitenzahl: 120
  • Erscheinungstermin: 17. Juli 2020
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783159617398
  • Artikelnr.: 59849289
Autorenporträt
Victor Klemperer (1881-1960), Sohn eines Rabbiners, wurde als Professor für Romanistik von den Nazis 1935 in den vorläufigen Ruhestand versetzt. Während der Kriegsjahre legte er mit seinen Tagebüchern den Grundstein für sein erfahrungsgesättigtes "LTI". Mit viel Glück überlebte er als zum christlichen Glauben übergetretener Jude mit seiner Frau den Feuersturm in Dresden und die drohende Deportation. In der unsicheren Nachkriegszeit verfasste er sein "LTI", das 1947 erschien und schnell bekannt wurde. Klemperer lebte bis zu seinem Tode in der DDR, für die er sich nachdrücklich engagierte. Ab 1995 wurden unter dem Titel "Ich will Zeugnis ablegen (1933-1945)" seine Tagebücher veröffentlicht.
Inhaltsangabe
Heroismus. Statt eines Vorwortes

LTI : Sprachkritik als Balancierstange

Das tägliche Sprachgift

Freiheit zur Hasspredigt

Die Herrschaft und das Sprachgesetz

Januar bis Oktober 1933: Aus dem Tagebuch eines Sprachwandels

Fanatismus

Runenzeichen

Interpunktion

Namen

System und Organisation

Eine Sprache des Glaubens

Coventrieren

"Verjudet": Die Sprache des Antisemitismus

"Weltanschauung"

Gleichschalten: Neuformulierung des Behördenstils

Der Stern

Der jüdische Krieg

Geheimsprachen

Superlativismus

Schlagartige Aktionen: Sprache der Bewegung

Goebbels' Wechselbäder

Prostituierung im Dienste der LTI : Köder für Akademiker

"Wejen Ausdrücken"

Zu dieser Ausgabe

Anmerkungen

Nachwort: Die entsetzliche Beharrungskraft der Sprachmuster