Arzneimitteleinnahme bei Schluckstörungen, 1 CD-ROM
39,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    CD-ROM

Schwer zu schlucken...haben so manche Patienten nach Erkrankungen wie einem Schlaganfall oder nach einer Chemotherapie. Generell wächst das Risiko für Schluckstörungen mit steigendem Lebensalter. Dann kann neben Essen und Trinken auch die Arzneimitteleinnahme zum Problem werden. Doch es gibt Tipps, Tricks und Alternativen!Erfahren Sie auf 26 Schulungscharts, wie Schluckstörungen entstehen und welche Gefahr sie darstellen. Sie finden Informationen zu Schluckhilfen für Medikamente und geeigneten Arzneiformen, zu unterstützenden Hilfsmitteln und Therapien und auch zur letzten Alternative - der…mehr

Produktbeschreibung
Schwer zu schlucken...haben so manche Patienten nach Erkrankungen wie einem Schlaganfall oder nach einer Chemotherapie. Generell wächst das Risiko für Schluckstörungen mit steigendem Lebensalter. Dann kann neben Essen und Trinken auch die Arzneimitteleinnahme zum Problem werden. Doch es gibt Tipps, Tricks und Alternativen!Erfahren Sie auf 26 Schulungscharts, wie Schluckstörungen entstehen und welche Gefahr sie darstellen. Sie finden Informationen zu Schluckhilfen für Medikamente und geeigneten Arzneiformen, zu unterstützenden Hilfsmitteln und Therapien und auch zur letzten Alternative - der Sondenversorgung.Diese Präsentation inklusive Vortragstext steht Ihnen auf CD-ROM oder als Download zur Verfügung. Sie können sie Ihren Bedürfnissen entsprechend bearbeiten.
Autorenporträt
Schäfer, Constanze
Dr. rer. nat. Constanze Schäfer, MHA (geb. 1966); 1987-1992 Studium der Pharmazie, Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz; 1993 Approbation; 1995-1997 Volontariat, Govi-Verlag, Eschborn; 2008 Promotion in Pharmaziegeschichte, Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf; 2010 Abschluss Master of Health Administration (MHA), Universität Bielefeld; 2012 Zertifikat "E-Learning-Moderatorin und -Gestalterin", Universität Hamburg; seit 1999 Abteilungsleiterin für den Bereich Aus- und Fortbildung bei der Apothekerkammer Nordrhein, Düsseldorf.