72,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Dieses Buch ist ein Beitrag zu den intensiv geführten Diskussionen über die Beschreibung des Gegenstandsbereichs Sprache für den Fremdsprachenunterricht. Seit der Jahrtausendwende mehren sich seitens der didaktisch interessierten Sprachforschung im In- und Ausland verstärkt Stimmen, welche die ausschließliche Ausrichtung des DaF-Unterrichts an der Schriftsprache bezweifeln. Sie fordern die Fachgemeinschaft zu Überlegungen auf, welche Normen und Varietäten der deutschen Sprache in den unterschiedlichen Vermittlungskontexten von Sprache einzubeziehen sind. Die Autorin möchte die Relevanz der…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Buch ist ein Beitrag zu den intensiv geführten Diskussionen über die Beschreibung des Gegenstandsbereichs Sprache für den Fremdsprachenunterricht. Seit der Jahrtausendwende mehren sich seitens der didaktisch interessierten Sprachforschung im In- und Ausland verstärkt Stimmen, welche die ausschließliche Ausrichtung des DaF-Unterrichts an der Schriftsprache bezweifeln. Sie fordern die Fachgemeinschaft zu Überlegungen auf, welche Normen und Varietäten der deutschen Sprache in den unterschiedlichen Vermittlungskontexten von Sprache einzubeziehen sind. Die Autorin möchte die Relevanz der Vermittlung gesprochener Sprache im germanistischen Sprachunterricht herausstellen und damit eine breite Diskussion über theoretische und methodische Grundsatzfragen der Übertragung der linguistischen Erkenntnisse in die philologische Sprachpraxis entfachen wie auch eine Debatte über das Design der philologischen Sprachausbildung anregen.
  • Produktdetails
  • Danziger Beiträge zur Germanistik .50
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: 266289
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 381
  • Erscheinungstermin: 8. Oktober 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 149mm x 30mm
  • Gewicht: 600g
  • ISBN-13: 9783631662892
  • ISBN-10: 3631662890
  • Artikelnr.: 43964764
Autorenporträt
Magdalena Pieklarz-Thien ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Germanistik der Universität Olsztyn. Ihre Forschungsschwerpunkte sind gesprochenes Deutsch in sprachwissenschaftlicher und fremdsprachendidaktischer Perspektive, fortgeschrittenes Fremdsprachenlernen und interkulturelle Kommunikation.
Inhaltsangabe
Inhalt: Germanistischer Sprachunterricht - Philologische Sprachkompetenz - Fortgeschrittenes Fremdsprachenlernen - Gesprochenes Deutsch - Vermittlung der Besonderheiten des gesprochenen Deutsch - Didaktik der gesprochenen Sprache - Integration der Ergebnisse der neueren Sprachforschung in den germanistischen Sprachunterricht.
Rezensionen
"Abschließend lässt sich sagen, dass die Studie von Magdalena Pieklarz-Thien [...] in vielerlei Hinsicht aktuell, innovativ und deshalb lesenswert ist."
(Prof Dr. Marcella Costa, Deutsch als Fremdsprache 2/2017)