9,99 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Billy und sein bester Kumpel Pommes - das sind die furchtlosen zwei von Bahnsteig drei. Ob sie sich mit anderen Tauben anlegen oder den Bahnhofswärter mit einer gezielten Kack-Attack in die Flucht schlagen - so schnell lassen sich die beiden nicht unterkriegen! Bis eines Tages plötzlich alle Tauben vom Bahnsteig verschwunden sind. Jemand scheint sie entführt zu haben! Im Sturzflug folgen Billy und Pommes der Spur der Entführer ... …mehr

Produktbeschreibung
Billy und sein bester Kumpel Pommes - das sind die furchtlosen zwei von Bahnsteig drei. Ob sie sich mit anderen Tauben anlegen oder den Bahnhofswärter mit einer gezielten Kack-Attack in die Flucht schlagen - so schnell lassen sich die beiden nicht unterkriegen! Bis eines Tages plötzlich alle Tauben vom Bahnsteig verschwunden sind. Jemand scheint sie entführt zu haben! Im Sturzflug folgen Billy und Pommes der Spur der Entführer ...
Autorenporträt
Joachim Friedrich, Jahrgang 1953, begann seinen Berufsweg bei der Lufthansa und arbeitete seitdem in vielen Unternehmen auf vier Kontinenten. Heute lebt er mit seiner Familie in Bottrop und gehört zu den erfolgreichsten deutschen Kinderbuchautoren. Von seinen Büchern liegen zahlreiche fremdsprachige Übersetzungen rund um den Globus vor.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Wenn das Korn geknabbert statt der Drops gelutscht ist und nicht mehr alle Federn am Schwanz statt alle Tassen im Schrank sind, dann ist das pfiffig. Friedrich hat Tauben zu den Helden seines amüsanten Kinderromans erkoren. Ausgerechnet Tauben, die überall, pardon, hinkacken. Auf Bahnhöfen etwa. Gleich zu Beginn werden wir Zeuge einer "Kack-Attack" der Kumpels Billy und Pommes, den furchtlosen zwei von Bahnsteig 3. "Das Schwierigste an der Kack-Attack ist, im passenden Moment den Sturzflug abzufangen und sich in die richtige Position zu bringen, um die Ladung abzufeuern". Leider hat der Bahnhofswärter, das "schwarze Monster", ein Weichschnabel, keine Wertschätzung für diese Fähigkeiten und will die Tauben verschwinden lassen. Mithilfe der Taubenschule von Frau von Walburga und anderen gefiederten Freunden tritt ein Rettungsplan in Kraft.

Tauben als Lebewesen mit Herz und Witz, das ist mal was anderes. Und eine Einladung für den vielseitigen Sprecher Peter Kaempfe, der vor allem den furchtlosen Zwei launig und souverän Charakter verleiht und damit den Humor der Geschichte noch unterstreicht.

© BÜCHERmagazin, Christian Bärmann (bär)