Bio-psycho-soziale Grundlagen für die Medizin

EUR 54,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Die Erforschung der bio-psycho-sozialen Grundlagen der Medizin wird zunehmend notwendiger, weil die reine Beschränkung auf körperliche Aspekte von Krankheit nicht mehr dem Panoramawandel in der Medizin entspricht. Mit dem Einzug der Technologie in die medizinische Diagnostik wird für den modernen Arzt die Beziehung zum Patienten wieder wichtiger. Für die Forschung ergibt sich ein neues Spektrum von ungelösten Grundlagenproblemen. Das Buch führt in einige Grundlagenprobleme der Medizinischen Psychologie, Medizinischen Soziologie und Psychotherapie/Psychosomatik ein.…mehr

Produktbeschreibung
Die Erforschung der bio-psycho-sozialen Grundlagen der Medizin wird zunehmend notwendiger, weil die reine Beschränkung auf körperliche Aspekte von Krankheit nicht mehr dem Panoramawandel in der Medizin entspricht. Mit dem Einzug der Technologie in die medizinische Diagnostik wird für den modernen Arzt die Beziehung zum Patienten wieder wichtiger. Für die Forschung ergibt sich ein neues Spektrum von ungelösten Grundlagenproblemen. Das Buch führt in einige Grundlagenprobleme der Medizinischen Psychologie, Medizinischen Soziologie und Psychotherapie/Psychosomatik ein.
  • Produktdetails
  • PSZ-Drucke
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 1988.
  • Seitenzahl: 384
  • 1988
  • Ausstattung/Bilder: viii, 369 S. 11 Tabellen. 203 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 203mm x 133mm x 20mm
  • Gewicht: 428g
  • ISBN-13: 9783540189992
  • ISBN-10: 3540189998
  • Best.Nr.: 25210615
Autorenporträt
Wolfram Ehlers, Priv.-Doz., Dr. med. habil., Dipl.-Psych., lehrt als Privatdozent an der Universität Ulm und ist als analytischer Psychologischer Psychotherapeut in Nord-Württemberg in eigener Praxis tätig. Ferner ist er Dozent und Supervisor an der Stuttgarter Akademie für Psychoanalyse und Analytische Psychotherapie. Er ist Mitglied der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DPG) und der Sektion Analytische Gruppenpsychotherapie der DAGG, publiziert in Fachzeitschriften und ist Mitherausgeber von verschiedenen Fachbüchern.
Inhaltsangabe
Einleitung: Bio-psycho-soziale Medizin.- Medizinische Psychologie.- Psychologie in der Medizin.- Selbstabgrenzung und psychische Gesundheit.- Psychologen in der Psychiatrie - Lust und Leid interprofessioneller Kooperation -.- Cerebrale Lateralität, emotionale Prozesse und Krankheit.- Streß, Neurochemie und Depression.- Medizinische Soziologie.- Psychosoziale Bedingungen des Rauchens.- Psychosomatisches Krankheitsverständnis und Arbeitsorganisation im Krankenhaus.- Die Arzt-Patienten-Beziehung in der ayurvedischen Medizin am Beispiel von fünf ambulanten Einrichtungen.- Das Kommunikationsproblem zwischen Funktionalismus und Universalpragmatik. Hermeneutische Bemühung um einen Gegensatz.- Psychotherapie/Psychosomatik.- Experimentelle Persönlichkeitsforschung in psychosomatischer Medizin und Psychoanalyse: Das Beispiel Abwehrmechanismen.- Was wirkt in der Psychotherapie?.- Zufall oder Notwendigkeit - Aspekte eines psychoanalytischen Behandlungsprozesses.- Zum aktuellen Stand der Gruppenpsychotherapieforschung - Konzeptuelle, methodologische Probleme und Chancen ihrer Überwindung.- Erfolg und Indikation stationärer psychotherapeutischer Langzeittherapie.- Psychoanalyse und Familientherapie.- Autoren.