Geschichtsbilder und Erinnerungskultur in der Architektur des 20. und 21. Jahrhunderts

29,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Begriffe wie "Erinnerung" und "Gedächtnis" sind für die gegenwärtige Architektur von großer Bedeutung. In den Beiträgen einer Tagung des Deutschen Architekturmuseums Frankfurt werden anhand prominenter Beispiele unterschiedliche Konzepte einer solchen architektonischen Erinnerungskultur beleuchtet.

Produktbeschreibung
Begriffe wie "Erinnerung" und "Gedächtnis" sind für die gegenwärtige Architektur von großer Bedeutung. In den Beiträgen einer Tagung des Deutschen Architekturmuseums Frankfurt werden anhand prominenter Beispiele unterschiedliche Konzepte einer solchen architektonischen
Erinnerungskultur beleuchtet.
  • Produktdetails
  • Verlag: Schnell & Steiner
  • Seitenzahl: 264
  • Erscheinungstermin: 14. August 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 170mm x 20mm
  • Gewicht: 745g
  • ISBN-13: 9783795428006
  • ISBN-10: 3795428009
  • Artikelnr.: 40300771
Autorenporträt
Autoren: Andreas Barz (Berlin), Gabi Dolff-Bonekämper (Berlin), Oliver Elser (Frankfurt/M.), Olaf Gisbertz (Braunschweig), Uta Hassler (Zürich), Godehard Hoffmann (Brauweiler), Hauke Horn (Braunschweig), Kai Kappel (Berlin), Ulrich Knufinke (Braunschweig/Jerusalem), Hans- Rudolf Meier (Weimar), Matthias Müller (Mainz), Wolfgang Pehnt (Köln), Carsten Ruhl (Weimar), Ingrid Scheurmann (Bonn), Wolfgang Sonne (Dortmund), Beate Störtkuhl (Oldenburg), Klaus Tragbar (Berlin)