11,99 €
Statt 14,95 €**
11,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
11,99 €
Statt 14,95 €**
11,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 14,95 €**
11,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 14,95 €**
11,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub

Fast drei Jahrzehnte war sie Ministerin für Volksbildung. Sie prägte nicht nur viele Pädagogen, sondern in Kindergärten und Schulen auch Generationen von Heranwachsenden. Nach dem Ende der DDR wurde sie dafür attackiert, geschmäht und ins Exil getrieben. Was man im europäischen Ausland jedoch schon damals würdigte, wird allmählich auch hier vielen bewusst: Was unter ihrer Federführung passierte, geschah mit Verstand und Weitsicht. Ihre Arbeit setzte Maßstäbe für eine erfolgreiche Erziehung. Frank Schumann sprach mit Margot Honecker in Santiago de Chile über Pädagogik damals und heute.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.29MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Fast drei Jahrzehnte war sie Ministerin für Volksbildung. Sie prägte nicht nur viele Pädagogen, sondern in Kindergärten und Schulen auch Generationen von Heranwachsenden. Nach dem Ende der DDR wurde sie dafür attackiert, geschmäht und ins Exil getrieben. Was man im europäischen Ausland jedoch schon damals würdigte, wird allmählich auch hier vielen bewusst: Was unter ihrer Federführung passierte, geschah mit Verstand und Weitsicht. Ihre Arbeit setzte Maßstäbe für eine erfolgreiche Erziehung. Frank Schumann sprach mit Margot Honecker in Santiago de Chile über Pädagogik damals und heute.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Margot Honecker, geboren 1927, war von 1963 bis 1989 Volksbildungsministerin der DDR. Verleger und Publizist Frank Schumann besuchte sie im Sommer 2011 in Chile und führte über mehrere Tage Gespräche mit ihr.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur F.A.Z.-Rezension

Ein Dokument authentischer Demagogie, einen Propagandaritt in die luftleere Raumkapsel DDR, wie sie sich Margot Honecker gebastelt hat, sieht Regina Mönch in dem vorliegenden Band mit Gesprächen, die der Publizist Frank Schumann mit der ehemaligen Ministerin für Volksbildung geführt hat. Der eigentliche Skandal scheint ihr dabei nicht mal Honeckers berüchtigte Unbelehrbarkeit zu sein, sondern wie Schumann der Frau den roten Teppich ausrollt, ihr die Stichworte eingibt, mit ihr propagandistische Volten gegen die alten "Feinde und Verleumder" vollzieht und die vielen finsteren Kapitel der Geschichte trefflich ignoriert. Schuldbewusstsein? Entdeckt Mönch hier nur insofern, als Honecker sich vorwirft, der von den imperialistischen Mächten gesteuerten Konterrevolution nicht besser die Stirn geboten zu haben. Und für all das spendet Schumann tüchtig Applaus! Das Buch - Ignoranz und ideologische Verdrehtheit galore, meint Mönch verärgert.

© Perlentaucher Medien GmbH