-31%
8,99
Bisher 12,99**
8,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 12,99**
8,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 12,99**
-31%
8,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 12,99**
-31%
8,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Nach Sehr geehrte Staatsgewalt und Tod dem Nachbarn! befassen sich Cornelia und Jürgen Schwenkenbecher in ihrem neuen Buch mit 13 der aufsehenerregendsten Kriminalfälle, die sich seit der Wende im Osten Deutschlands zugetragen haben. Den Autoren ist dabei daran gelegen, neben den grausamen Taten auch die bisweilen komplizierten Lebenswege und -umwege zu schildern, die zu den Verbrechen geführt haben. Das Ergebnis sind teils traurige, teils skurrile, teils haarsträubende Tatsachenberichte über Entwurzelung, Hilflosigkeit und Überforderung. Ergreifende, genau beobachtete Sozialstudien, die einen das Schaudern lehren.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.57MB
Produktbeschreibung
Nach Sehr geehrte Staatsgewalt und Tod dem Nachbarn! befassen sich Cornelia und Jürgen Schwenkenbecher in ihrem neuen Buch mit 13 der aufsehenerregendsten Kriminalfälle, die sich seit der Wende im Osten Deutschlands zugetragen haben. Den Autoren ist dabei daran gelegen, neben den grausamen Taten auch die bisweilen komplizierten Lebenswege und -umwege zu schildern, die zu den Verbrechen geführt haben. Das Ergebnis sind teils traurige, teils skurrile, teils haarsträubende Tatsachenberichte über Entwurzelung, Hilflosigkeit und Überforderung. Ergreifende, genau beobachtete Sozialstudien, die einen das Schaudern lehren.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Bild und Heimat
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: 12.03.2015
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783867895965
  • Artikelnr.: 42444180
Autorenporträt
Cornelia Schwenkenbecher, geboren 1955, ist Journalistin. Sie arbeitete als Redakteurin bei der Wochenpost, seit 1997 schreibt sie für Das Magazin Gerichtsreportagen. Für ihre
Reportage »Was hat ein Lebenslänglicher zu verlieren?« wurde sie 2002 mit dem Regino-Preis ausgezeichnet; zuletzt: Tod dem Nachbarn! (2014).
Jürgen Schwenkenbecher, geboren 1952, ist ebenfalls Journalist und war von 1990 bis 2013 als Redakteur bei der Berliner Zeitung tätig. Mord am Pferdemädchen ist ihr erstes gemeinsames Buch.