Fenster zur Freiheit - Wensierski, Peter
20,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Wie war das möglich? Mehr als hunderttausend hektografierte Seiten, die in der DDR verbreitet wurden, ohne dass die Stasi wusste wie. Die illegalen "radix-blätter" waren ein radikales Debattenforum der progressiven politischen Kräfte in Ostdeutschland. Von 1986 bis 1990 wurden hier sonst nicht diskutierte Themen angepackt. Erstmals konnte der Autor Einblicke in private Archive der Beteiligten nehmen und so die spannende Hintergrundgeschichte der "radix-Blätter" und ihrer Macher beschreiben.…mehr

Produktbeschreibung
Wie war das möglich? Mehr als hunderttausend hektografierte Seiten, die in der DDR verbreitet wurden, ohne dass die Stasi wusste wie. Die illegalen "radix-blätter" waren ein radikales Debattenforum der progressiven politischen Kräfte in Ostdeutschland. Von 1986 bis 1990 wurden hier sonst nicht diskutierte Themen angepackt. Erstmals konnte der Autor Einblicke in private Archive der Beteiligten nehmen und so die spannende Hintergrundgeschichte der "radix-Blätter" und ihrer Macher beschreiben.
  • Produktdetails
  • Verlag: Mitteldeutscher Verlag
  • Seitenzahl: 212
  • Erscheinungstermin: Februar 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 162mm x 22mm
  • Gewicht: 560g
  • ISBN-13: 9783963111129
  • ISBN-10: 3963111127
  • Artikelnr.: 54755134
Autorenporträt
Peter Wensierski, geb. 1954. Studium der Politik, Geschichte und Publizistik. Ab 1979 Berichte und Reportagen aus der DDR für den SPIEGEL und andere Zeitungen, u._a. über die Oppositionsbewegung in der Jugend, den Kirchen, Künstler- und Intellektuellenkreisen. Ab 1986 Fernsehjournalist der ARD, 1993 Wechsel zum SPIEGEL. Wensierski ist Autor zahlreicher Bücher, Radiosendungen und Dokumentarfilme.