14,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

3.10.2020: Wir werden den 30. Jahrestag der Wiedervereinigung feiern. 30.12.1975: Des Sozialismus überdrüssig, unternehmen mein Mann und ich einen Fluchtversuch aus der DDR, der scheitert. 30.12.1975 - 29.06.1978: In den 30 Monaten unserer Haft müssen wir das wahre Gesicht der "Diktatur des Proletariats" kennenlernen. Für 3 Monate ausgeliefert den tschechischen Justizbehörden; 8 Monate den Stasivernehmern; ihren Lügen und Intrigen; 19 Monate den "Erziehern" und Wachleuten in Hoheneck, die auch brutal zugeschlagen haben. 29.06.1978 - 30.12.1979: Entlassung gegen unseren Willen in die DDR:…mehr

Produktbeschreibung
3.10.2020: Wir werden den 30. Jahrestag der Wiedervereinigung
feiern.
30.12.1975: Des Sozialismus überdrüssig, unternehmen mein
Mann und ich einen Fluchtversuch aus der DDR, der scheitert.
30.12.1975 - 29.06.1978: In den 30 Monaten unserer Haft müssen wir das wahre Gesicht der "Diktatur des Proletariats" kennenlernen. Für 3 Monate ausgeliefert den tschechischen
Justizbehörden; 8 Monate den Stasivernehmern; ihren Lügen
und Intrigen; 19 Monate den "Erziehern" und Wachleuten in
Hoheneck, die auch brutal zugeschlagen haben.
29.06.1978 - 30.12.1979: Entlassung gegen unseren Willen in
die DDR: Belegt mit Berufsverbot, Personalausweisentzug und
damit Unterbindung aller Reisemöglichkeiten, Bespitzelung,
dazu die Häme der Mitmenschen, die mit dem DDR-Regime
kollaborieren.

Ein berührender, schonungsloser Bericht einer ehemaligen politischen Gefangenen des DDR-Frauengefängnisses Hoheneck.
  • Produktdetails
  • Verlag: Omnino Verlag
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 163
  • Erscheinungstermin: 7. Juli 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 192mm x 123mm x 18mm
  • Gewicht: 202g
  • ISBN-13: 9783958941601
  • ISBN-10: 3958941605
  • Artikelnr.: 59606931
Autorenporträt
Schmidt, Angelika
Angelika Schmidt wurde 1955 in Profen (Krs. Zeitz) Sachsen-Anhalt geboren. Pädagogikstudium. 1975 - 1978 Pol. Haft in der DDR. 1979 Tätigkeit als Krankenhilfspflegerin bei der Inneren Mission in Leipzig. Übersiedlung in die BRD. Ausbildung als MTA an der Dr.-Lobe-Schule Wiesbaden. Tätigkeit als MTA an der Uni-Klinik Mainz, Mitarbeit in der gynäkologischen Praxis des Ehemannes in Wiesbaden. Mutter zweier Kinder.