Joseph Conrad - Wiggershaus, Renate
Bisher 6,99**
6,49
versandkostenfrei*

Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort lieferbar
3 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Joseph Conrad gilt als welterfahrenster Schriftsteller seiner Zeit, der ein großes und umfangreiches Werk hinterlassen hat. Viele seiner Romane Almayers Wahn, Lord Jim, Der Geheimagent, Herz der Finsternis wurden verfilmt, u. a. von Alfred Hitchcock und Francis Coppola. Als Józef Teodor Konrad Korzeniowski wurde Joseph Conrad am 3. Dezember 1857 im damals zaristischen Teil Polens geboren. Früh verlor er seine Eltern, die in russischer Verbannung starben. Mit 16 Jahren wurde Conrad Seemann und lernte Länder aller fünf Kontinente kennen, die später Schauplätze seiner Romane wurden. Am 3. August…mehr

Produktbeschreibung
Joseph Conrad gilt als welterfahrenster Schriftsteller seiner Zeit, der ein großes und umfangreiches Werk hinterlassen hat. Viele seiner Romane Almayers Wahn, Lord Jim, Der Geheimagent, Herz der Finsternis wurden verfilmt, u. a. von Alfred Hitchcock und Francis Coppola. Als Józef Teodor Konrad Korzeniowski wurde Joseph Conrad am 3. Dezember 1857 im damals zaristischen Teil Polens geboren. Früh verlor er seine Eltern, die in russischer Verbannung starben. Mit 16 Jahren wurde Conrad Seemann und lernte Länder aller fünf Kontinente kennen, die später Schauplätze seiner Romane wurden. Am 3. August 1924 starb er in seiner Wahlheimat England. Die Bildbiographie zeichnet sein abenteuerliches Leben mit vielen Fotos und Texten von und über ihn grandios nach.
  • Produktdetails
  • Insel Taschenbücher Nr.3296
  • Verlag: Insel Verlag
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 243
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 175mm x 109mm x 17mm
  • Gewicht: 286g
  • ISBN-13: 9783458349969
  • ISBN-10: 3458349960
  • Artikelnr.: 22795797
Autorenporträt
Renate Wiggershaus, geboren in Wuppertal, lebt in Kronberg im Taunus. Die freie Schriftstellerin und Literaturkritikerin publizierte Bücher zu Themen aus der Geschichte der Frauenbewegung sowie diverse Biografien, unter anderem über George Sand, Virginia Woolf, Marcel Proust und Joseph Conrad.
Inhaltsangabe
Wiggershaus, Renate: Einleitung. Den Untergang vor Augen dem Traum folgen. Joseph Conrad, der romantisch-pessimistische Erzähler.
Rezensionen
Besprechung von 03.12.2007
Von untadeliger Form

Der Elfenbeinagent Kurtz ist bereits zwei Jahre tot, als Joseph Conrad 1890 den Kongo erreicht. Ein Häuptling hatte ihn erschossen, nachdem Kurtz dessen Frau misshandelt hatte. Als Conrad das Grab besucht, heißt er noch Conrad Korzeniowski, und auf dem Grabstein steht nicht der Name Kurtz, sondern Major Edmund Musgrave Barttelot. Der sadistisch veranlagte englische Offizier diente Conrad als Vorbild für die Hauptfigur seines berühmtesten Romans "Herz der Finsternis", der 1902 erschien. Barttelots Foto zeigt ein glattes, fast ausdrucksloses Gesicht, dessen Züge allenfalls Arroganz vermuten lassen. Zwei Biographien Conrads, der heute vor hundertfünfzig Jahren in Terechowaja in der heutigen Ukraine geboren wurde, sind in diesem Herbst erschienen (F.A.Z. vom 30. November), und dieses Taschenbuch ist die ideale Ergänzung dazu: Es enthält neben einem biographischen Essay Dokumente und Fotos aus allen Lebensphasen Conrads, ergänzt durch zahlreiche Zitate aus den Briefen und Werken des Schriftstellers, der zurückgezogen lebte, aber wichtigen Kollegen wie Ford Madox Ford, H. G. Wells oder John Galsworthy freundschaftlich verbunden war. Nur Kipling, dem Apologeten des britischen Kolonialismus, wünschte er einen Aufenthalt in der Hölle, der allerdings aufgrund der "untadeligen Form" einiger Bücher Kiplings nur kurz ausfallen sollte. (Renate Wiggershaus: "Joseph Conrad. Leben und Werk in Texten und Bildern". Insel Taschenbuch, Frankfurt am Main 2007. 244 S., geb., 10,- [Euro].) igl

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr