16,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Person- und klientzentriert Vorgehen heißt einfühlsam, wertschätzend und echt sein: Rogers' berühmte drei Kernbedingungen. Aber heute meint es auch wesentlich mehr: mit Selbstanteilen, Lösungen, der Notwendigkeit, entscheiden zu müssen, mit Beziehung und Dialog arbeiten und auch Rollenspiele, Träume, Körpererleben und Zeichnen einbeziehen. Rubriken wie Theorien, Kontroverses, Historie oder Zusammenfassungen erleichtern das Lesen. Alles ist auf die Praxis hin geschrieben und mit zahlreichen Beispielen erklärt. Lese-, Web-Tipps und ein Vernetzungs-Kosmos verorten darüber hinaus das Vorgehen in…mehr

Produktbeschreibung
Person- und klientzentriert Vorgehen heißt einfühlsam, wertschätzend und echt sein: Rogers' berühmte drei Kernbedingungen. Aber heute meint es auch wesentlich mehr: mit Selbstanteilen, Lösungen, der Notwendigkeit, entscheiden zu müssen, mit Beziehung und Dialog arbeiten und auch Rollenspiele, Träume, Körpererleben und Zeichnen einbeziehen. Rubriken wie Theorien, Kontroverses, Historie oder Zusammenfassungen erleichtern das Lesen. Alles ist auf die Praxis hin geschrieben und mit zahlreichen Beispielen erklärt. Lese-, Web-Tipps und ein Vernetzungs-Kosmos verorten darüber hinaus das Vorgehen in der Fachwelt.
Band 2 wird sich im Rahmen der personzentrierten Beratung und Gesprächspsychotherapie dem Feld der psychosozialen Problemlagen und psychischen Störungen annehmen.
  • Produktdetails
  • Edition Sozial
  • Verlag: Beltz Juventa
  • Artikelnr. des Verlages: 443165
  • Seitenzahl: 226
  • Erscheinungstermin: 18. September 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 231mm x 149mm x 17mm
  • Gewicht: 366g
  • ISBN-13: 9783779931652
  • ISBN-10: 3779931656
  • Artikelnr.: 48038712
Autorenporträt
Behr, Michael
Michael Behr, Dr. phil. habil., ist Professor für Pädagogische Psychologie und Beratung an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd und approbierter Psychotherapeut.

Hüsson, Dorothea
Dorothea Hüsson ist Dipl.-Sozialpädagogin, Kinder- und Jugendlichentherapeutin (GwG) und arbeitet an der PH Schwäbisch Gmünd in der Abteilung Päd. Psychologie, Beratung und Intervention im Studiengang Kindheitspädagogik.

Luderer, Hans-Jürgen
Hans-Jürgen Luderer, Prof. Dr. med., ist Psychiater und Psychotherapeut und war von 1996 bis 2014 Chefarzt am Klinikum am Weissenhof in Weinsberg. Er führt seit 30 Jahren Kurse in personzentrierter Psychotherapie und personzentrierter Suchttherapie durch.

Vahrenkamp, Susanne
Susanne Vahrenkamp war Diplom-Psychologin und arbeitete seit drei Jahrzehnten als Psychologische Psychotherapeutin in Freier Praxis. Als Ausbilderin und Supervisorin für personzentrierte Psychotherapie entwarf sie methodenverbindende Erweiterungen und Praktiken und führte regelmäßig Ausbildungen in personzentrierter Beratung und Gesprächspsychotherapie durch.
Rezensionen
"[A]llen Personen zu empfehlen, die sich in personzentrierter Beratung einarbeiten und vertiefen wollen und ein äussert hilfreicher Wegbegleiter in der Aus- bzw. Weiterbildung zu personzentrierten Beratenden. Es eignet sich ebenso für gesprächserfahrene Personen, die ihre Gesprächsführungskompetenzen spezifisch erweitern wollen." Dr. phil. Dipl.- Päd. Petra Gregusch, socialnet.de, 12.1.2018 "Das Buch kann Studierenden, Weiterbildungsinteressierten, Lehrenden und Praktiker innen zum einen den Einstieg in die Thematik erleichtern und aber auch als auffrischende und ergänzende Literatur hinzugezogen werden [...] Ein unbedingt zu empfehlendes Buch!" Yvette Völschow und Katrin Kunze, Gesprächspsychotherapie und Personenzentrierte Beratung, 1/2018