Jesus erweckt die Toten - Dyckhoff, Peter
15,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Durch die Totenerweckungen Jesu wird deutlich, dass er Macht über jeden Tod hat, da er ein Kind, einen Jüngling und einen erwachsenen Mann wieder ins Leben ruft. Im Auferwecken wird zeichenhaft das Geschenk des unvergänglichen Lebens angedeutet. Jesus sieht die Verstorbenen so, wie Gott sie sieht: lebend. Das Buch möchte unser Vertrauen in Gott und unseren Glauben an ihn stärken, der durch seinen Sohn Jesus Christus alle Menschen aus dem Tod ins Leben zurückruft. Im eigentlichen Sinn gibt es vor Gott keinen Tod, denn auch ein in dieser Welt Toter lebt vor Gott. Die Texte und die ihnen…mehr

Produktbeschreibung
Durch die Totenerweckungen Jesu wird deutlich, dass er Macht über jeden Tod hat, da er ein Kind, einen Jüngling und einen erwachsenen Mann wieder ins Leben ruft. Im Auferwecken wird zeichenhaft das Geschenk des unvergänglichen Lebens angedeutet. Jesus sieht die Verstorbenen so, wie Gott sie sieht: lebend. Das Buch möchte unser Vertrauen in Gott und unseren Glauben an ihn stärken, der durch seinen Sohn Jesus Christus alle Menschen aus dem Tod ins Leben zurückruft. Im eigentlichen Sinn gibt es vor Gott keinen Tod, denn auch ein in dieser Welt Toter lebt vor Gott. Die Texte und die ihnen zugeordneten Abbildungen wollen die Hoffnung auf das ewige Leben stärken oder, falls diese Hoffnung verschüttet ist, wieder beleben und erneuern.
  • Produktdetails
  • Verlag: Media Maria
  • Seitenzahl: 139
  • Erscheinungstermin: 31. März 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 139mm x 17mm
  • Gewicht: 274g
  • ISBN-13: 9783947931040
  • ISBN-10: 3947931042
  • Artikelnr.: 54773039
Autorenporträt
Dr. Peter Dyckhoff, geb. 1937, studierte Psychologie und war viele Jahre als Geschäftsführer eines Industriebetriebes tätig. 1981 zum Priester geweiht, arbeitete er als Gemeinde-, Wallfahrts- und Krankenhausseelsorger. Er ist anerkannter Experte für das christliche Ruhegebet und wurde 2006 über dieses Thema zum Doktor der Theologie promoviert. 2013 gründete er die Stiftung Ruhegebet.