70,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Hans Küng hat sich intensiv mit der Frage nach einem begründeten Vertrauen auf ein Ewiges Leben beschäftigt. Die Beiträge kreisen um die existentiellen Grundfragen von Leben, Tod und neuem Leben. Ein unermüdliches Ringen um die Klärung gesellschaftlich, ethisch und politisch höchst umstrittener Probleme! Der Band enthält auch Küngs vieldiskutierte Schriften über ein selbstverantwortetes menschenwürdiges Sterben. "Ich glaube nicht an ein endloses Leben auf dieser Erde. Aber ich glaube an ein ewiges Leben ... Das heißt: Ich möchte ... nicht eine unbeschränkte Verlängerung des irdischen Lebens in…mehr

Produktbeschreibung
Hans Küng hat sich intensiv mit der Frage nach einem begründeten Vertrauen auf ein Ewiges Leben beschäftigt. Die Beiträge kreisen um die existentiellen Grundfragen von Leben, Tod und neuem Leben. Ein unermüdliches Ringen um die Klärung gesellschaftlich, ethisch und politisch höchst umstrittener Probleme! Der Band enthält auch Küngs vieldiskutierte Schriften über ein selbstverantwortetes menschenwürdiges Sterben.
"Ich glaube nicht an ein endloses Leben auf dieser Erde. Aber ich glaube an ein ewiges Leben ... Das heißt: Ich möchte ... nicht eine unbeschränkte Verlängerung des irdischen Lebens in Zeit und Raum. Ich hoffe auf ein ... vollkommen verwandeltes Leben in Gottes Ewigkeit."
Band 10 der Reihe Hans Küng Sämtliche Werke.
  • Produktdetails
  • Hans Küng Sämtliche Werke Nr.10
  • Verlag: Herder, Freiburg
  • Seitenzahl: 539
  • Erscheinungstermin: 20. Juni 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 233mm x 161mm x 45mm
  • Gewicht: 997g
  • ISBN-13: 9783451352102
  • ISBN-10: 3451352109
  • Artikelnr.: 46592304
Autorenporträt
Küng, Hans
Hans Küng, geb. 1928, Dr. theol., bis zum Entzug der Lehrerlaubnis Professor für Dogmatik und Ökumenische Theologie an der Universität Tübingen, anschließend fakultätsunabhängiger Professor für Ökumenische Theologie und Direktor des Instituts für ökumenische Forschung, Gründer der Stiftung Weltethos, zahlreiche Auszeichnungen und Ehrendoktorwürden. Er ist einer der herausragenden Theologen der Gegenwart. Gegenüber Positionen der katholischen Kirche äußert er sich wiederholt kritisch.
Rezensionen
»Küng stellt dar, wie auch ein Kind unserer Zeit sich durchaus vernünftig für den Glauben an das ewige Leben entscheiden kann; er führt zur Einsicht, dass es dabei um etwas geht, was einen, hat man erst die Schalen seiner Vorurteile durchbrochen, in jedem Fall nicht mehr gleichgültig lässt.« Frankfurter Allgemeine Zeitung